MarkS

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Die Ärmsten im Visier | 12.06.2010 | 16:55

"Für Langzeiterwerbslose wird ... der Heizkostenzuschuss getilgt ..."
Die gleiche Meldung habe ich bisher lediglich bei Heise gelesen.
In den Veröffentlichungen der Bundesregierung habe ich eine Bestätigung dafür _nicht_ gefunden.

Als ALG2-Bezieher mit einer chronischen Nierenentzündung wäre eine derartige Kürzung für mich extrem bedrohlich.

ALG2-Bezieher haben bisher _keine_ Heizkostenpauschale erhalten.
Übernehmen mussten die ARGEn die "tatsächlichen Heizkosten".
(In den billigen, und daher oft schlecht isolierten, Wohnungen können die Heizkosten sehr hoch ausfallen.)
Eine Heizkostenpauschale gab es beim Wohngeld.
Der Bezug von ALG2 und Wohngeld schließen sich gegenseitig aus.

Die tatsächlichen Kürzungen sind übel und unsozial genug.
Übertreibungen sind völlig überflüssig und eher kontraproduktiv.

RE: Herrin der Grausamkeiten | 12.06.2010 | 15:13

"Hartz-IV-Bezieher erhalten keinen Heizgeld-Zuschuss ... mehr."
Die gleiche Meldung habe ich bisher lediglich bei Heise gelesen.
In den Veröffentlichungen der Bundesregierung habe ich eine Bestätigung dafür _nicht_ gefunden.

Als ALG2-Bezieher mit einer chronischen Nierenentzündung wäre eine derartige Kürzung für mich extrem bedrohlich.

ALG2-Bezieher haben bisher _keine_ Heizkostenpauschale erhalten.
Übernehmen mussten die ARGEn die "tatsächlichen Heizkosten".
Eine Heizkostenpauschale gab es beim Wohngeld.
Der Bezug von ALG2 und Wohngeld schließen sich gegenseitig aus.

Die tatsächlichen Kürzungen sind übel und unsozial genug.
Übertreibungen sind völlig überflüssig und eher kontraproduktiv.

RE: Herrin der Grausamkeiten | 12.06.2010 | 15:13

"Hartz-IV-Bezieher erhalten keinen Heizgeld-Zuschuss ... mehr."
Die gleiche Meldung habe ich bisher lediglich bei Heise gelesen.
In den Veröffentlichungen der Bundesregierung habe ich eine Bestätigung dafür _nicht_ gefunden.

Als ALG2-Bezieher mit einer chronischen Nierenentzündung wäre eine derartige Kürzung für mich extrem bedrohlich.

ALG2-Bezieher haben bisher _keine_ Heizkostenpauschale erhalten.
Übernehmen mussten die ARGEn die "tatsächlichen Heizkosten".
Eine Heizkostenpauschale gab es beim Wohngeld.
Der Bezug von ALG2 und Wohngeld schließen sich gegenseitig aus.

Die tatsächlichen Kürzungen sind übel und unsozial genug.
Übertreibungen sind völlig überflüssig und eher kontraproduktiv.

RE: Herrin der Grausamkeiten | 12.06.2010 | 15:13

"Hartz-IV-Bezieher erhalten keinen Heizgeld-Zuschuss ... mehr."
Die gleiche Meldung habe ich bisher lediglich bei Heise gelesen.
In den Veröffentlichungen der Bundesregierung habe ich eine Bestätigung dafür _nicht_ gefunden.

Als ALG2-Bezieher mit einer chronischen Nierenentzündung wäre eine derartige Kürzung für mich extrem bedrohlich.

ALG2-Bezieher haben bisher _keine_ Heizkostenpauschale erhalten.
Übernehmen mussten die ARGEn die "tatsächlichen Heizkosten".
Eine Heizkostenpauschale gab es beim Wohngeld.
Der Bezug von ALG2 und Wohngeld schließen sich gegenseitig aus.

Die tatsächlichen Kürzungen sind übel und unsozial genug.
Übertreibungen sind völlig überflüssig und eher kontraproduktiv.