Marlen Hobrack

Was ich werden will, wenn ich groß bin: Hunter S. Thompson
Marlen Hobrack
Nach dem Krieg

Nach dem Krieg

Geschichte „Sie waren nie weg“ erzählt, wie ehemalige Nazis Anfang der 1950er den nordrhein-westfälischen Landesverband der FDP unterwandern wollen

Geh mir weg mit Sex

Literatur Simone de Beauvoirs „Die Unzertrennlichen“ ist fast eine Autobiografie – und war lange unter Verschluss

Von allem getriggert

Gesellschaft Die Philosophin Svenja Flaßpöhler untersucht in ihrem Buch „Sensibel“, ob wir heutzutage zu empfindsam sind

Phase des Abschieds

Literatur Die langjährige Trauerrednerin Louise Brown geht einer der wichtigsten Fragen des Lebens nach: „Was bleibt, wenn wir sterben“?

Falls wir nicht sterben

Falls wir nicht sterben

Literatur Über Barbi Markovićs fulminante Parabel auf eine katastrophale, unaufgearbeitete „verschissene Zeit“

Lernen auf der Baustelle

Lernen auf der Baustelle

Bildung Unsere Kolumnistin findet endlich einen Schulplatz. Aber Obacht, warnen Bekannte: Es droht „Klientel“. Und saniert wird im laufenden Betrieb

Problem Potenzfeminismus

Problem Potenzfeminismus

Streitschrift Ann-Kristin Tlusty analysiert, warum Frauen immer noch „süß“ sein wollen

Hat auch Schiller gebolzt?

Hat auch Schiller gebolzt?

Schule Eine Ganztagsbetreuung wird oft als weitere Förderung verstanden. Dürfen Kinder auch mal spielen?

So ein netter Kerl

So ein netter Kerl

Bundestagswahl Wäre Robert Habeck nicht der bessere Kandidat für die Grünen gewesen – gerade wegen seiner alternativen Art von Männlichkeit?

Sex mit Hitler

Sex mit Hitler

Psychoanalyse Der neue Kanon-Verlag startet mit einem unerhörten Buch über Nazivergangenheit und Penisneid