Die große Blockbuster-Vorschau 2020/2021

Film und Kino Letzte Woche kam die neue CINEMA. Ein Beitrag ist eine große Blockbuster-Vorschau auf 12 Seiten. Eine Analyse …
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ich zähle:

  • 34 Filme insgesamt
  • davon 13 Fortsetzungen und Prequels (ohne MARVEL bzw. DC-Comicfilme; James Bond ist schon eine eigene Kategorie und daher außer Konkurrenz und hier nicht enthalten): A QUIET PLACE 2, KING´S MAN 3 – THE BEGINNING, JIM KNOPF UND DIE WILDE 13, TOP GUN – MAVERICK, GHOSTBUSTERS – LEGACY, FAST & FURIOUS 9, SAW 9 – SPIRAL, MATRIX 4, JURASSIC WORLD DOMINION, MINIONS-Fortsetzung, PHANTASTISCHE TIERWESEN 3, MISSION IMPOSSIBLE 7, AVATAR 2
  • 4 Neuverfilmungen: CANDYMAN, GODZILLA VS. KING KONG, WEST SIDE STORY, DUNE – DER WÜSTENPLANET.
    GODZILLA VS. KING KONG könnte auch der Rubrik Fortsetzungen zugeordnet werden, aber das ist im Prinzip nicht so wichtig.
  • 7 Comic-Filme (MARVEL bzw. DC): WONDER WOMAN 2, BLACK WIDOW, VENOM 2, SUICIDE-SQUAD 2, THE BATMAN, ETERNALS, SHANG CHI AND THE LEGEND OF THE RINGS
  • 33 Hollywood-Filme und ein einziger Film, der nicht aus Hollywood stammt (der deutsche Film JIM KNOPF UND DIE WILDE 13)

Europäisches Kino: Fehlanzeige. Asiatisches Kino - trotz der Goldenen Palme von Cannes und vier OSCARs und des weltweiten finanziellen und künstlerischen Erfolges von PARASITE: Fehlanzeige. Südamerikanisches Kino: Fehlanzeige.

Das ist natürlich nicht die Schuld von CINEMA sondern der produzierenden Studios und der Kinokonzerne. Originalität: Fehlanzeige. Einfallsreichtum: Fehlanzeige. Mut: Fehlanzeige.

Soll ich dafür wirklich Geld ausgeben ?!?

Soll ich dafür wirklich € 10,00 oder € 12,00 oder € 16,00 oder mit Zuschlag für falsches 3D noch mehr ausgeben, um mir DAS anzuschauen?

Wundern sich die Hollywood-Studios wirklich über die Flaute an den Kinokassen?

05:51 08.07.2020
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Martin Betzwieser

Personifizierter Ärger über Meinungsmanipulation, Kino- und Kabarattliebhaber
Martin Betzwieser

Kommentare