Martin Franz

Als Polizeibeamter, der seiner gesetzlichen Pflicht zur Strafverfolgung nachkam, bin ich nun seit mehr als 8 Jahren staatl. Willkür ausgesetzt!!!
Martin Franz
RE: Die Gesellschaft im 21. Jahrhundert | 02.08.2020 | 16:25

Ich bin weder verbittert ..... noch habe ich aufgegeben.

Verstehen und Schlußfolgerungen sind wichtige Stichworte ...... ebenso (wie) Durch- und Weit-Blick!

Mein Beitrag sollte auch nicht (unbedingt) wörtlich zu sehen/nehmen sein, sondern (eher) als "brachiales" Wach-Rütteln!

.....und/denn wo "normal" Uns hin-"geführt" haben?! ......kommt man mit "normal" (wohl) nicht (positiv-konstruktiv) weiter, gar (entsprechend) weg!

RE: Die Gesellschaft im 21. Jahrhundert | 02.08.2020 | 12:58

....und hier mal "plump" auf den "Punkt gebracht"!

Jedes Kind lernt in der Schule, dass Weltreiche untergegangen sind. Da waren die Römer, die Maya, die alten Ägypter und viele andere, die alle das gleiche Schicksal ereilte.

Sie stiegen zu mächtigen Imperien auf, ihre Reiche dominierten Völkerscharen über Jahrhunderte und Jahrtausende hinweg.Und dann brachen sie auseinander. Glanz und Herrlichkeit wichen der Hinfälligkeit. Was blieb, waren nur noch Trümmer und Fragmente.

Erinnerungen, die erst moderne Archäologen aus dem Staub der Epochen ans Licht brachten. Am Ende hatten Selbstgefälligkeit und Dekadenz gestanden.

Heute ist alles anders, heute wissen wir es ohnehin besser. Doch ist das wirklich so?

......in dieser-unser derzeitigen "Hochkultur"!!!???

Das LEBEN, ZUSAMMENLEBEN bedarf zwingend einer BASIS und eines RAHMENS aus WERTEN und REGELN, VERTRAUEN und GLAUBWÜRDIGKEIT, welche insbesondere der STAAT nicht "nur" zu garantieren, sondern gar selbst erst RECHT einzuhalten hat!!!

Wir sind jedoch "nur" noch ein irrer, wirrer, kopf- und führungsloser, anarchischer Haufen armseliger Menschen!!!

....die ihrem Niedergang entgegen treiben!!!....gar von kranken Hirnen getrieben werden!!!...sich treiben lassen!!!....warum, wohin auch immer???!!!

....wobei wir uns alle doch als moderne, fortschrittliche, freie und aufgeklärte Menschen ansehen!!!......die aus der Geschichte gelernt haben!!!???

.....jedoch voll Ignoranz und Arroganz zurück schauen!!!

....dabei, mal wieder, voll auf den Abgrund zu rasen!!!

.....und wehe dem, der "sie" aufhalten will!!!

......und "wir" werden "nur" noch ruhig gehalten durch eine immer größer werdende Verschuldung, zudem "noch" zu Lasten aller ehrlich und anständig denkenden und handelnden Menschen, die sich, völlig perspektivlos, für den "Rest" abrackern!!!

...und wehe dem, der "da" aufbegehrt!!!

Wie Albert Einstein schon sagte:

"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null, und das nennen sie ihren Standpunkt!"

"Um tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem erst einmal ein Schaf sein!"

.....und wer will schon nicht tadellos sein???!!!

"Die Welt wird nicht bedroht durch das Böse, sondern die, die das Böse zulassen!".....auch vom Albert E.

....und jetzt möge ein jeder mal seinen "Standpunkt", seine "Mitgliedschaft", seine "Tadellosigkeit" und sein "Zulassen" in Frage stellen....!!!

….die Lemminge und der Abgrund lassen grüssen!!!

"Unser" Staat ist jedoch weitgehend "nur" noch ein um sich selbst kreisender, Steuergeld verschlingender, verschwendender, gar veruntreuender Moloch!

....Steuergeld der ehrlich und anständig denkenden und arbeitenden Menschen, die zudem noch "nach unten" von den vor Frust oder auch sonstigen Gründen in die soziale Hängematte "Abgeglittenen" ausgeblutet.....von "oben" durch die Abzocker ausgesaugt werden!

Entweder hält man "dies" bis zu seinem Ende in Altersarmut und Pflegenotstand tapfer durch....muss bis dahin auch noch dankbar dafür sein, überhaupt "leben" und arbeiten zu dürfen....oder gleitet selbst irgendwie, irgendwohin ab!

Ein "Leben" in Würde, mit Perspektive???

Weiterhin herrschen ab einer gewissen Ebene offensichtlich anarchische Zustände: "Dort" gelten anscheinend keine Regeln und Werte mehr, bzw. werden eingehalten! "Dies" hat für die Täter keinerlei negative Konsequenzen! Denn wehe dem, der "da" entsprechende Konsequenzen bewirken will, seinem Amt gemäß sogar gesetzlich zwingend dazu verpflichtet ist und dies mit den eigentlich rechtlich zwingenden Folgen nachhaltig untermauert sehen will, damit dadurch endlich eine Wende zum Besseren eingeleitet wird!

Er steht schutz- und hilflos völlig alleine da....in diesem völlig falsch laufenden "Getriebe"....sich in wie auch immer gearteten und begründeten Zwangsjacken befindlicher "Rädchen", wo jeder Blockierer, Befreier gnadenlos zermahlen wird!

...in dieser:

http://www.freitag.de/autoren/martin-franz/diktatur-der-angst-und-einschuechterung

Vor diesem allgegenwärtigen Hintergrund sind wir auch gar keine "wirkliche" Demokratie mehr: Egal, wer sich an der Macht befindet oder dorthin gelangen sollte...ist "nur" Hampelmann oder Marionette, im besten Fall....gedungener, willfähriger Scherge, Hirn und Gewissen ausgeschaltet, im schlimmsten Fall.....von welch ominösen Kräften im Hintergrund auch immer! Denn wehe dem, der....der wirklich seinem Amt und seiner Aufgabe entsprechend tätig werden will, gar wird....wird, wie auch immer fingiert und konstruiert...zur Abschreckung öffentlich hingerichtet, abgeschlachtet! "Da" und "so" hat WIRKLICHE Demokratie keinerlei Chance!Diese uns allumfassend beherrschenden Zustände aus Angst und Einschüchterung erlauben kein Leben in Würde......keine Wahrung des Gesichtes....keine lebenswerte Zukunft!!!

....und ALLES ist ja mittlerweile GLOBAL zu sehen!!!"

"Gesellschaftliche Veränderung fängt immer mit Außenseitern an, die spüren, was notwendig ist!" Robert Jungk, Zukunftsforscher

RE: Europa wie noch nie | 20.07.2020 | 12:57

"Wirkliche Veränderungen sind nur mit ganz anderen Akteuren in anderen Aktionsformen möglich."

.....aber solange nicht einmal die elementarsten Voraussetzungen des Lebens/Zusammenlebens, der Arbeit/Zusammenarbeit gegeben/gewärleistet sind! ......wird/kann sich NICHTS ändern! ....und da kann (dann auch) ein "Austausch" oder "mit ganz anderen Akteuren" Nichts be-wirken!

RE: Europa wie noch nie | 20.07.2020 | 11:04

"Arsch wie Hose." .....und alternativ?

RE: Rechten Sumpf in der Polizei austrocknen! | 11.07.2020 | 19:24

....."Sumpf in der Polizei und den Behörden muss endgültig ausgetrocknet werden - das ist auch im Sinne derjenigen kritischen Beamten, die den strukturellen"....

......und hier meine konkret-persönlichen Erfahrungen als (deswegen Ex-) Polizeibeamter bezüglich "strukturellen Sumpf"!

Aller-Orten gilt: "WEHdem, DER.....!!!"

....und es wird "offen-sichtlich" wo(rin) WIR (längst/wieder) WIRKLICH "leben"!

http://www.freitag.de/autoren/martin-franz/diktatur-der-angst-und-einschuechterung

RE: Alter Schwede! | 09.07.2020 | 15:49

"Offene Diktatur ante portas"

...."Schritte statt, die einen Widerstand unmöglich machen. "

.....und "Dies-bezüglich" schon längst "intra Portas":

http://www.freitag.de/autoren/martin-franz/diktatur-der-angst-und-einschuechterung

"Wer sich einen Staat der Menschen wünscht.....

RE: „Jetzt verstehen sie“ | 09.07.2020 | 10:39

.......entspricht unserer (sich) "end-wickelnden" Hoch-Kultur!

RE: Lumumbas Vermächtnis | 09.07.2020 | 08:06

"Kein internationales Tribunal, keinen Haager Gerichtshof hat das je interessiert."

Welches Regime ist denn jemals gegen sich selbst vorgegangen?! ...hat seine eigenen Opfer bestätigt, gar an-"erkannt"?!

RE: Schafft die Polizei ab! | 07.07.2020 | 20:02

....."viele Menschen Angst haben, Polizist*innen anzuzeigen, oder schlicht keinerlei Vertrauen darauf, dass etwas dabei herauskommt."

....und "dies" gilt sogar für Polizisten selbst! .....obwohl gesetzlich dazu gezwungen!

....um sich wegen "Strafvereitelung im Amt" nicht strafbar zu machen!

...und was "dabei herauskommt": "WEHdem, DER.....!!!"

...und es wird "offen-sichtlich" wo(rin) WIR (längst/wieder) WIRKLICH "leben"!

http://www.freitag.de/autoren/martin-franz/diktatur-der-angst-und-einschuechterung