SINN des LEBENS?!?

Quadratur-Versuch/ Denkanstoß "Erträglichmachungs-Unterfangen" in diesen irren, wirren, sinn- und perspektivlosen Zeiten!!!
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Mit der Geburt steht alleinig der Tod fest!!!.....woher wir kommen, wo und insbesondere wie "es" dann weitergeht, gar ob, wissen wir nicht und wohl auch nicht, warum WIR überhaupt HIER sind?!?

Wann, wo, wie und warum wir sterben, ist ebenfalls ungewiss!!!

Worauf WIR aber erheblichen EINFLUSS haben ist, wie WIR "dazwischen" HIER LEBEN!!!

Sollte "da" nicht wahre, wirkliche inhaltliche Qualität vor zeitlicher Quantität, zumal noch abgemüht, den Schein verlogen, verzweifelt wahrend, stehen?!?..."was" Würde bedeutet, bedeuten "würde"?!?

Ist ein in Altersarmut und Pflegenotstand, dem ENDE entgegen siechendes, möglichst langes "Leben", wirklich erstrebenswert?!? ...insbesondere bei den schon jetzt allseits herrschenden unwürdigen, armseligen, erbärmlichen Zuständen "davor"?!?

....sollte "da" nicht (besser) unser Traum sein, stolz und aufrecht stehend, den Blick gen Himmel gerichtet, im letzten Gefecht des Kampfes für eine gute und gerechte Welt, den Sieg vor Augen, mit den letzten Worten "nun kann ich kommen" auf den Lippen, ins Jenseits hinüber zu gleiten?!?...denn "wen die Götter lieben, den holen sie jung zu sich!"

...oder als Hedonist auf "Teufel komm raus" asozial (möglichst lange) "leben"?!?

...was jedoch spricht dagegen, wenn das Denken und Handeln stets so ist, dass nicht nur jederzeit jedermann daran teilhaben könnte, sondern gar sollte, da "es" so vorbildlich ist?!?

....ich glaube, mit einem guten und reinen GEWISSEN ein LEBEN im größtmöglichen Einklang mit den Mitgeschöpfen, der Umwelt und der Natur zu führen, dürfte eigentlich keine (begründete, wirkliche) Furcht aufkommen lassen?!?....was "es" allerdings nicht zum Null-Tarif gibt, kein Selbstläufer ist!!!

...jeder trägt, mehr oder weniger, sein SCHICKSAL in SICH!!!....die wahre Kunst, Herausforderung ist es, das BESTE für ALLE "daraus" zu machen!!!...das LEBEN als Herausforderung/Prüfung anzusehen, die es anzunehmen und zu bestehen gilt!!!...

...und all die derzeitigen, teils gar ungeheuerlichen, unfassbaren UNGERECHTIGKEITEN hier lassen sich (wohl "nur") mit der Auffassung ertragen, überleben "das der ENDRICHTER schon auf uns ALLE wartet"!!!....und jeder "sein" Urteil hier unten selbst schreibt!!!..."dies" lässt hoffen!!!....manche sicherlich fürchten!!! ....aber für eine Umkehr sollte es nie zu spät sein!!!

....in diesen SINNEN hoffnungsfroh Richtung ZUKUNFT, für ALLE!!!

....per aspera ad astra.....

14:43 07.07.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Martin Franz

Als Polizeibeamter, der seiner gesetzlichen Pflicht zur Strafverfolgung nachkam, bin ich nun seit mehr als 8 Jahren staatl. Willkür ausgesetzt!!!
Martin Franz

Kommentare 23

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar