RE: Tod dem Heldentod! | 08.01.2019 | 11:24

Die Zeiten haben sich schon etwas geändert, das muss man verstehen. Es ist ja auch nicht mehr so, dass man auf die "Jagt" geht. Mittlerweile muss man auch nicht unbedingt in der Lage sein, jemanden zu beschützen, auch, wenn das hilfreich sein kann und auch noch in unseren "genen" steckt.

RE: Es braucht eine grundlegende Bodenreform | 08.01.2019 | 11:21

Nein, Mieter sind keine Zitronen und es stimmt, dass es schwieriger wird. Man braucht heute schon wirklich Know-How! Dabei finde ich es aber am wichtigsten, dass man auch weiß, wie viel die Immobilie zum jetzigen Zeitpunkt wert ist. So ging das meiner Frau ebenfalls, welche vor vier Monaten ein Haus in Hamburg geerbt hat. Sie wollte es aus verschiedenen Gründen verkaufen und hat sich schließlich ein Verkehrswertgutachten in Hamburg von Wulf und Kollegen ausstellen lassen und sich umfassend beraten lassen. Am Ende sind wir vollkommen zufrieden mit dem, was wir bekommen haben. Ich habe aber auch einen Kollegen, welcher eine alte Immobilie verkauft hat, ohne den echten Marktwert zu kennen und bei ihm ist das leider etwas schiefgegangen, denn heute wünschte er sich, dass er die Immobilie nicht für den Preis hergegeben hätte. Viele bezahlen immer noch entweder zu viel oder zu wenig für Ihre Immobilien...

RE: Uterus zu vermieten | 08.01.2019 | 11:17

Die Frage bleibt eben, ob das moralisch vertretbar ist. Ein "Vermieten" ist ja ein kommerzieller Nutzen der eigenen Organe, wenn man es so nennen kann. Es ist verboten, aus Organen, Blut zu handeln. Deshalb bekommt man beim Blutspenden auch nur eine "Entschädigung"