Ein Märchen vom Fall der Mauer

9. NOVEMBER 1999 Einheit nach zehn Jahren Annäherung
Exklusiv für Abonnent:innen

In dieser Woche fällt die Mauer. Es ist noch nicht ganz sicher, ob am Donnerstag oder am Freitag, ob unter Intonierung beider Hymnen oder nur einer oder ganz ohne. Aber das ist nicht spannend. Der Mauerfall hängt nicht mehr davon ab, ob sich jemand in der DDR-Regierung kopf- oder ruchlos auf einer Pressekonferenz verplaudert. Der Termin steht fest. Vor genau zehn Jahren hat die erste freigewählte DDR-Regierung sie beschlossen - in einem Anfall von Mut, gewissermaßen in einem Atemzug mit der Aufhebung des alten Grenzregimes, das fast vierzig Jahre lang den DDR-Bürgern das Grundrecht der Freizügigkeit verwehrt hatte.

Millionen Leute sind in den letzten Jahren zwischen den beiden Deutschlands hin- und hergefahren. Es wird keinen Massenauflauf geben, wenn Ende der