Fußball und Pressefreiheit

Rangliste Die Niederlande sind bei der WM favorisiert. Im Ranking der Pressefreiheit liegen sie jetzt schon vor allen anderen WM-Teilnehmern
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community
Fußball und Pressefreiheit
Bild: Christopher Furlong/Getty Images

Auf der Rangliste der Pressefreiheit 2014, die "Reporter ohne Grenzen" veröffentlicht hat, ist Finnland die Nummer 1. Auf dem letzten Platz liegt Eritrea, noch hinter Nordkorea. Aber wie schneiden die WM-Teilnehmer beim Presseranking ab?

Demnach müsste das Finale der Klassiker Niederlande-Deutschland werden. Beim Spiel um Platz 3 würden die "Kleinen" Schweiz und Costa Rica aufeinander treffen. Brasilien dürfte nach diesem Ranking die Vorrunde nicht überstehen.

Hier das Ranking der WM-Teilnehmer nach Pressefreiheit, mit jeweiligem Platz beim Pressefreiheitsranking (von insgesamt 180 Ländern):

Niederlande 2
Deutschland 14
Schweiz 15
Costa Rica 21

Belgien 23
Uruguay 26
Ghana 27
Australien 28

Portugal 30
Großbritannien 33
Spanien 35
Frankreich 39

USA 46
Italien 49
Argentinien 55
Südkorea 57

Chile 58
Japan 59
Kroatien 65
Bosnien/Herzegowina 66

Ecuador 95
Griechenland 99
Elfenbeinküste 101
Brasilien 111

Nigeria 112
Algerien 121
Kolumbien 126
Honduras 129

Kamerun 131
Russland 148
Mexiko 152
Iran 173

08:18 18.06.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 2

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community