Matthis Hagedorn

Hg. des Online-Magazins Kulturnotizen (KUNO). Als Gastbeiträge sind Texte von neuen Autoren aus dem Bereich Glosse, Essay, Rezension willkommen.
Schreiber 0 Leser 1
Matthis Hagedorn

B | Ein Nichtort als Sehnsuchtsort: Das Rheinland

Heimatroman Lokalhelden definiert den geschmähten Begriff ´Heimatroman` neu. Heimat ist keine abstrakte Idee, nichts Verklärtes, keine Postkitschkarte, sondern ein gelebtes Gefühl.

B | Spartenübergreifkünstler

Gesamtkunstwerk Vielleicht liegt ja in solcher Art Gestaltung eine Zukunft des Buches angesichts der digitalen Möglichkeiten. Das Buch als Objekt. Jan Kuhlbrodt

B | 25 Jahre LiteraturClips

Poesie "Tom Täger und A.J. Weigoni kommt das Verdienst zu, die Lyrik nach 400 Jahren babylonischer Gefangenschaft aus dem Buch befreit zu haben." (lyrikwelt.de)

B | Die Interaktion von Schrift und Bild

Ausstellung Wie kaum eine andere Galerie in Deutschland hat ‘Der Bogen’ in Arnsberg immer großen Wert auf die handwerkliche Erarbeitung von Künstlerbüchern gelegt.

B | Sommergelee? - Dichter dran!

Poesie Ein Festival der Poesie in Neheim vom 19.06. – 25.06. 2015

B | Immer mittenmang

Wiedervereinigung "Ich halte den Mauerfall immer noch für ein poetisches Wunder." Jürgen Becker

B | Die Sprachkomponistin und der Sprechspieler

Poesie Poesie ist älter als jede andere kulturelle Errungenschaft. Die digitale Literatur eröffnet weitaus mehr Spielplätze, als das die Literaturkritik gerne wahr hätte.

B | Warum ist es am Rhein so schon?

Roman Peter Meilchens Roman Schimpfen führt den Leser in der Herzkammer der alten BRD

B | Ein Pirat entert das Denken

Joachim Paul, Essays Wer dem Wort zugetan ist – und damit der Sprache, dem Geist und der Vernunft der darf mit Fug und Recht Buchstabenmensch genannt werden.

B | Das Hungertuch 2013

Kulturpreis Das Hungertuch wird am 23. März 2013 ab 16.00 Uhr verliehen, in der Martinskirche, Linz am Rhein