In 3 Monaten ist Herbstbeginn

- Viva la Klaus - So kann man Obdachlosen helfen
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Bald ist es wieder soweit. In nicht mal 3 Monaten steht der Herbst vor der Tür und der Run auf die wenigen, verfügbaren Wohncontainer beginnt von Neuem. Die gute Nachricht: Wir haben vorgesorgt und mindestens 3 Container-Stellplätze sind unserer Initiative für dieses Jahr (ab Herbst 2017) schon sicher.

Darunter auch "Hamburg Wasser", die inspiriert von der letzten Aktion auch kommenden Herbst wieder mit dabei sind. Eine längere Stellplatzsuche (wie letztes Jahr) wird es dieses mal also nicht geben. Auch zwei Hamburger Kirchen haben sich bereit erklärt, Wohncontainer in Kooperation mit unserer Bürgerinitiative aufzustellen, das freut uns wirklich sehr. --> https://www.facebook.com/MaxBryanDiary/notes/

Zu Klaus: Sein Container wurde den Sommer über umgesetzt und bis Herbst kann Klaus den Container auch weiter nutzen. Die perfekte Überbrückung also für später - dann - wenn auch Hamburg Wasser wieder mit einsteigt. In dem Fall nur 100 Meter weiter von Strand Pauli entfernt. Dort hat Hamburg Wasser noch ein eigenes Grundstück und kommenden Herbst startet unser Projekt von dort aus erneut.

Ein Herz für Klaus geht weiter

Darüber hinaus soll Klaus - mit dem alles mal begann - etwas Eigenes bekommen, das ihm für immer gehört. Eine Art Minihaus auf Rädern, an dem er Eigentum erwirbt. "Ein Haus für Klaus" startet im August und wird die Folge-Kampagne von "Ein Herz für Klaus" (2016). Klaus wird danach nie wieder obdachlos sein.

Für die weitere Projekt-Realisierung benötigen wir weitere Spenden. Je mehr Geld eingeht, desto mehr Container können wir aufstellen.

Jetzt mitmachen und spenden

Ziel für Herbst: Mindestens 2 Wohncontainer für zwei Hamburger Obdachlose plus Klaus zum Herbst / Winter 2017. Bitte spendet für die Hoffnung auch der Anderen. Hier der neue Link: --> https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=PLH9A6EDA4YRN

Danke an Alle die mithelfen!

Danke Freunde (y)

https://www.facebook.com/groups/HamburgerObdachlose

20:11 17.07.2017
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Max Bryan

Blogger & Bürgerreporter | Gesellschaft & Soziales
Max Bryan

Kommentare