Max Jansen

Max Jansen hat Soziologie, Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaften in Köln, Budapest und Beer Sheva studiert. Derzeit lebt er in Frankfurt.
Max Jansen
RE: Brauchen wir eine Leitkultur? | 19.12.2017 | 21:16

Noch ein Essay zur Leitkultur. Auch dieser eingereicht beim Essaywettbewerb. Auch dieser ohne Aussicht auf Erfolg. Wer sich aber anguckt, wer so hinter der Ausschreibung steht, wird sich nicht wundern, dass derart kritische Positionen keine Chance haben. Nicht erst die personellen Verflechtungen der Familie De Maizière werden dies verhindert haben.

Umso wichtiger, die Debatte nicht abebben zu lassen, sonst wird sie wohl tatsächlich erst zum nächsten Wahlkampf wieder ausgegraben. Vermutlich in ähnlich destruktiver Weise wie in den letzten 17 Jahren immer wieder. Eine Alternative zum dummdeutschen Geblaber könnte im Aufbau und der Verbreitung eines starken Gegennarratives bestehen: Die destruktive Leitkultur durch das integrative Projekt eines Leitbildes ersetzten, das bereits vor zwei Jahren als konstruktiver Gegenentwurf formuliert wurde. Die Zukunft könnte es uns danken.

Bravo Paredes und Jansen (2017): „Integration kontra deutsche Leitkultur? Gesellschaftlicher Zusammenhalt und institutionalisierte Konfliktbearbeitung“

Mehr dazu unter: www.integration-kontra-deutsche-leitkultur.weebly.com

Foroutan (2015): "Wir brauchen ein Leitbild statt einer Leitkultur"

RE: Emmanuel Macron – der selbst ernannte Messias | 04.05.2017 | 17:42

Zur Frage der Gestaltungskraft gehört die des Gestaltungswillens:

https://www.freitag.de/autoren/max-jansen/tous-a-paris