RE: Wahnsinn oder Erleuchtung | 11.11.2017 | 01:38

Ja, sehr schoen! Danke fuer deine weisen Worte.

RE: Furor des Wahns | 22.09.2017 | 05:05

Es wir nicht zu einer Aufkuendigung des Atomvertrages mit dem Iran kommen. Auch Netanjahu wird nicht auf einen konfrontativen Kurs, der die Grenzen des Retoriks ueberschreitet, gegenueber Tehran uebergehen.

Die Retorik von Trump ist eher dahingehend zu verstehen, den Druck auf Iran zu erhoehen, im Nahen Osten sich Macht und Militaerpolitisch weiter zurueckzunehmen. Dies ist jedoch im Einklang mit Rohanis Intention.

So gesehen, scheint mir die Rede von Trump, gewollt oder ungewollt, eher die Position Rohanis im Machtgefuege Irans zu staerken.

RE: Der Suchende | 20.09.2017 | 04:20

der Preis soll kein Hinderniss sein, gerne uebertrage ich dir die Anwendung und du entscheidest dann selbst ueber den Energieausgleich.

Melde dich einfach bei meiner Emailanschrift.

Maziar

RE: Warum die Völker keinen Frieden finden | 21.07.2017 | 01:53

Der tatsächliche Scheidepunkt ist das Denken. Es macht den Menschen unzufrieden in dem Sinne wie wir es verstehen. Allerdings empfinde ich die geistige Unzufriedenheit als das Beste, was uns eigen ist. Und so ist es auch das Denken, und nur es, das uns von der chronischen aggressivitätsfördernden Unzufriedenheit befreien kann und uns hoffentlich als unser Beweger zu Höherem erhalten bleibt.

Das Denken an sich sehe ich nicht als Problem, aber die Denkinhalte schon.

Hoffen Sie weiter und bleiben Sie gluecklich!

RE: Warum die Völker keinen Frieden finden | 21.07.2017 | 01:45

Das wissen wir aber nicht und es ist eine bloße Annahme.

Alles wissen beruht auf Beobachtung. Das gesagte und geschriebene jedoch, falls sie rein abstrakt bleiben,fuehren oft in die irre.

im Angesicht der ständigen Bedrohung, gefressen zu werden.

Auch Tiere haben Schutzmechanismen. So dumm wie Sie glauben, sind sie gar nicht.

Finden Sie die Menschen, die dauernd sich gegenseitig bekaempfen und mit Wort und Tat quaelen, die Umwelt beschmutzen, die Tier und Pflanzenwelt ausrotten und allerlei Krankheiten anheimfallen ..., nicht viel duemmer?

RE: Warum die Völker keinen Frieden finden | 20.07.2017 | 07:39

Alle Lebewesen sind in ihrem Naturzustand zufrieden, falls sie vom Menschen nicht gezuechtet und gequaelt werden, nur der Mensch ist es nicht.

Woran mag das wohl liegen?

RE: Warum die Völker keinen Frieden finden | 20.07.2017 | 03:18

Das was im politischen Geschehen stattfindet, ist das Spiegelbild dessen was auch im zwischenmenschlichen geschieht. Somit liegt die Ursache dafuer dass die Voelker keinen Frieden finden koennen, in der Unzufriedenheit des Einzelnen.

RE: Das Leben ist ein Weg | 13.07.2017 | 04:40

Wo liegt den die Heimat. An einem Ort oder Glaubensrichtung, oder im Geiste und Herzen eines Menschen?

RE: Das Leben ist ein Weg | 12.07.2017 | 04:26

Mein letzter Kommentar war eigentlich an Sie gerichtet, aber aus versehen ging es an Freitag20.