Getilgt

Putin-Rede Videos mit Putins Rede sucht man im Netz derzeit vergeblich
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

http://ubuntuone.com/3K2c1DCXECpJcr9gdw8IRQ

Wer im Augenblick versucht, Putins gestern (18.3.) gehaltene Kreml-Rede anlässlich der Krim-Angliederung zu sehen und zu hören, sucht vergeblich danach. Lediglich einige Transskripte sind auffindbar.

Zwei YouTube-Videos mit deutschen Übersetzungen, bzw., Untertiteln wurden inzwischen entfernt. Ein Video stammte dabei aus dem YouTube-Kanal von (ARD/ZDF)-Phoenix. Dort wurde man darüber unterrichtet, dass dies aus urheberrechtlichen Gründen geschehen sei, da das verwendete Material von RIA Novosti stamme und nicht weiter verwendet werden dürfe. Mittlerweile ist auch das vom Kanal genommene Video bei Phoenix samt dieser Meldung nicht mehr auffindbar.

Nicht vorhandene YouTube-Videos der Rede anderer YouTube-Konten erklären, dass diese Video "vom Nutzer entfernt" worden sei. Selbst eine erweiterte Suche über eine nichtdeutsche IP-Adresse und auch auf anderen Video-Portalen blieb erfolglos.

http://ubuntuone.com/1raeQZgIAJ5geKdDMQTUPi

UPDATE

FC-Mitglied berlino1010 hat die Rede wiedergefunden (Danke!); irgendein User hat die Phoenix-Sendung (Live-Übertragung mit dt. Simultanübersetzung) aufgezeichnet und ins Netz geladen, wo sie jetzt (hoffentlich noch?) steht.

Link zum Versenden: http://youtu.be/hTc4nU2QF5M

Zusätzlich hier noch ein Link zu einer vollständigen deutschen Transskription der Rede (Danke Meyko!).

15:32 19.03.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 13

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar