Knüppel aus dem Sack

Stuttgart 21 Kostenexplosion von bislang 1 Mrd. Euro demnächst offiziell
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

http://www.bei-abriss-aufstand.de/wp-content/uploads/S21-Drecksprojekt-%C2%A9weiberg-1.jpgFoto: Bei-Abriss-Aufstand/Weiberg*

Als vor fast genau einem Jahr die Bürger Baden-Württembergs mehrheitlich für S21 stimmen, taten sie dies in dem Glauben, dass das „bestgeplante und bestgerechnete Projekt“ (Bahnhchef Grube) mit maximal 4,5 Mrd. Euro zu Buche schlagen wird. Kalkuliert wurde seinerzeit offiziell, stein- und beinschwörend, mit 4,1 Mrd. Euro für den Kellerbahnhof. Die Kampagne der Projektbetreiber im Bundesland der sprichwörtlichen Schwäbischen Hausfrau war vor allem auf dieses Argument hin ausgerichtet. Die vielen Kritiker, die dies bezweifelten, wurden systematisch diffamiert, unterdrückt, bestenfalls belächelt.

Anders als beim Berliner Dauerflop BER, bei dem sich am Ende der Bauzeit herausstellte, dass er maßlos teurer wird, ist in Stuttgart die Katze laut Medienberichten nun aus dem Sack: Stuttgart 21 wird nicht, wie angekündigt, höchstens 4,5 Mrd. Euro kosten, sondern, wie demnächst offiziell eingeräumt werden wird, mindestens 1 Mrd. Euro teurer werden, also -entgegen allen Versprechungen und Beteuerungen- weit über 5 Mrd. Euro kosten; all dies bereits v o r dem eigentlichen Baubeginn. Und so wird mit hoher Sicherheit die jetzt eingeräumte Steigerung um etwa 1 Mrd. Euro für das Irr-Sinns-Projekt auch noch lange nicht das Ende der Fahnenstange sein.

Am 12. Dezember wird der Bahnkonzern lt. einem BamS-Bericht seinen Aufsichtsrat davon offiziell in Kenntnis setzen. Die SPD (ausgerechnet! - es ist Wahlkampf...) will Verkehrsminister Ramsauer, CSU, vor den Verkehrsausschuss zitieren.

*sollten Urheberrechte durch die Einbindung des Fotos in diesem Beitrag verletzt werden, bitte ich um Nachricht an dieser Stelle - das Bild wird umgehend entfernt/ersetzt. Vielen Dank & Oben bleiben!

Stuttgart 21- Dossier auf freitag.de mit fast 600 Beiträgen aus drei Jahren.

Aktuelle Entwicklungen und Hintergründe rund um das Projekt S21 -abseits vom medialen Mainstream- erfährt man profund immer auch auf dieser Seite: BeiAbrissAufstand

13:12 02.12.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 17

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community