S21 - "Untitled": Die S.P.D.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community





Untitled from fluegel.tv on Vimeo.

(Etwa ab Minute 30: die SPD)

Das Jämmerlichste an diesem Vorgang insgesamt ist die SPD. Das steinmeiert derartig innerhalb dieser 50-iger-Jahre-Schrankwand von Plenarsaal, dass einem sozialdemokratische Totalausfälle wie Schäfer-Gümbel oder die schmallippigen HartzIV-Entertainer, die Möchtegern-Marx-Brothers-Imitatoren der Sozialdemokratie wie Steinbrück, Clement und Gabriel beifallen (wobei denen vielleicht mal einer ihrer sauteuren Teflon-Berater den Unterschied zwischen Coen Brüdern und Marx-Brothers erklären sollte; ganz abgesehen davon, dass Politik mehr als vorgetanzte Verfilmung ist).

Die SPD schafft sich wahrlich selber ab. Ganz ohne signifikante, genetische Verblödung; allein durch eine nicht mehr einzeln nachvollziehbare, aber nichtsdestotrotz systematische und also politische Komplett-Verblödung in Folge fehlender Grundpositionen. Man nennt das intern immer noch auch gern „modern“. Oder -moderner- „Erneuerungsprozess“. Klingt alles ein bisschen nach Schröders Katze. Es handelt sich aber hier, ähnlich wie bei Marx und seiner vermeintlichen Bruderschaft innerhalb der Filmbranche, um Schrödingers Katze. Die bestimmt nicht Gerhard heißt... Eher wohl Karl. Vielleicht -nein- mit Sicherheit ist dass das Grundmissverständnis dieser inzwischen Speichelleckervereinigung. Ein erbärmlicher Haufen, dem man lediglich aus naiver Empathie oder Nostalgie heraus vielleicht noch die Stimme leihen könnte. Aber nur, wenn man sich ebenso verrenkt. Und es weiterhin so tun möchte.

Was ein Trauerspiel angesichts Willy Brandt, Egon Bahr & Hermann Scheer...

Die „Partei des kleinen Mannes“ als die sie sich begriff, hat ausgedient; den „kleinen Mann“ als politische Kraft hat sie tatkräftig selbst mit abgeschafft. Bis hierhin: Danke SPD -und Tschüss nun endlich.

Ansonsten ist es ein gespenstischer Ausflug in die sogenannte Wirtschaftswunderzeit, als das Wundern noch alleine half -nun wieder gemeint ist das Video VOR Minute 30. (Preisfrage: Warum hat West-Deutschland kein flächendeckendes, sichtbares NeoNaziProblem? Antwort: Baden-Württemberg. -Mir kennet elles, außer des...ähh...ähm... Sie wisset schonn.)

Der Rest der parlamenatrischen Posse zur Tragödie des Schwarzen Donnerstag wird in Gänze bei fluegelTV demnächst sicherlich zu sehen sein.

Update 18:35 -der Tragödie zweiter Teil...




Untersuchungsausschuss Abschluss Teil II from fluegel.tv on Vimeo.

07:34 03.02.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 4

Avatar
mandelbrot | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community