Stuttgart 21 - ehrliche Idioten weiterhin gesucht

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

http://www.swr.de/-/id=6787680/property=zoom/width=512/height=288/pubVersion=3/18w4th0/index.jpg

Foto: "Wir machen den Weg frei!" -Kundenbetreuung letzte Nacht in Stuttgart

Bange, mehrfach heftig, unehrlich sowohl als auch ehrlich gestellte Frage: „Warum nur geht in diesem Land niemand auf die Straße? Warum nur protestiert keiner?“

Lakonische, nicht weiter differenzierte & veröffentlichte Antwort: „Weil es eigentlich niemanden interessiert.“

Das scheint augenblicklich so zu sein.

Dieser augenblickliche Schein (abseits seiner medialen Spiegelung) erzählt jedoch mehr über die Verfasstheit der Bürger eines Landes, als über irgend einen Gegenstand der 'Aufregung' an sich. Selbst in geistig agiler anmutenden Kreisen hat das Versunkensein ins eigene Organ monströs-schizophrene Ausmaße angenommen. (Wir wissen halb, was ganz gemeint sein könnte. Oder?)

Geschieht nun tatsächlich etwas, was den Sinn der Spielereien am eigenen Organon rechtfertigen könnte, also: was die Simulation zur Realität werden ließe, herrscht weitestgehend beharrliches Schweigen.

Untätigkeit.

Warum auch immer das so ist. Fakt ist: es ist zunächst ein weiterer und weitestgehender Sieg der Dreizehnten Fee.

Fukuyama tanzt den 'Francis'.

Und Idioten träumen weiterhin den Traum vom Tanzen mit solchem Partner.

Bestenfalls.

...vielleicht geht auch erst mal MISCHEN statt Reisen.

-Oder BLOGGEN statt Reflektieren.

Danke.

SWR , FAZ , StZ , FR , NZZ

ältere Beiträge

UPDATE Do./19.08./21:51

Dax-Kurs von 17:35, HeidelbergCement: -3,41%

Xetra von 19:58, dito: -4,44%

So geht das. Auch.


13:07 19.08.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 9

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community