Stuttgart21 - Berlin...?

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Als Urberliner und Wahlschwabe verstehe ich nur all zu gut die mitleidig lächelnd hingeworfenen Ressentiments. Jedoch unterliegt man -so lächelnd und werfend einer gewaltigen Täuschung -und ist anfällig für weiterhin medial Verbreitetes dieser Art.

Tiefes Verständnis für die stille Klage, dass der Berliner Bär in Stuttgart steppt -und traurigerweise eben nicht dort, wo er steppen sollte.

Vielleicht sind inzwischen einfach zu viele Schwaben in Berlin...

(Wobei es sich auch so verhalten könnte, dass ausschließlich die neo-idiotischen Glücksritter vom Hof geritten sind, sich einzunisten in Berlin.)

Anders gesagt: Das, was hier passiert, sollte ernst genommen werden. Vor allem vom 'revolutionären Berlin', dieser langweiligen, selbstreferenziellen Anhäufung von Kleinstädten, mit ihren zur deftigen Beruhigung großzügig angelegten Schrebergärtnereien.

...pennt mal schön weiter.

weitere Beiträge zu S21: hier und hier

http://lh6.ggpht.com/_DEVGHa0TA0E/THB_grvT8mI/AAAAAAAAAIM/_IW6Q_CV5qw/engel.jpg

00:07 21.08.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 4