„Zweierlei Maß?“

Walter van Rossum Alternativer Medienpreis für Walter van Rossums Radiofeature "Zweierlei Maß?"
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

http://www.alternativer-medienpreis.de/images/7_2013.jpg

Preisverleihung 2013 an W. v. Rossum (links; Foto: alternativer-medienpreis.de)

Bereits vor einigen Tagen wurde der Alternative Medienpreis 2013 in mehreren Kategorien vergeben. Das DLF-Hörfunk-Feature „Zweierlei Maß?“, über welches an dieser Stelle seinerzeit aktuell berichtet wurde, gewann hierbei den ersten Preis in der Kategorie „Audio/Hörfunk“. Autor ist der Journalist Walter van Rossum, der u.a. auch für den Freitag schreibt.

http://www.bremer-hoerkino.de/media/autoren/thumbs/van-Rossum_Walter.jpg

Walter van Rossum (Foto: bremer-hoerkino.de)

Eine, wie hier nachzulesen, wohl doch etwas sehr missglückte Laudatio auf diese Würdigung, steuerte der Hörfunk-Redakteur und mutmaßliche Tausendsassa Marko Schlichting bei: Er setzte die durch Walter van Rossum explizit in Frage gestellten unterschiedlichen Bemessungsgrundlagen einer Berichterstattung seinerseits wieder ins Benehmen. Er würdigt den Preisträger als ebenbürtig (Who the fuck is Marko Schlichting?). Und unterstellt ihm gleichzeitig, Wesentliches nicht beachtet zu haben. Autsch.

Wie dem auch sei: Das Feature von Walter van Rossum ist allemal hörenswert. Auch jetzt & heute noch.

05:01 01.05.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 1