Bank of England kapituliert

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Nach Angaben des Londoner „Telegraph“ von heute hat die Bank of England beschlossen „to pump cash into the economy as soon as this week“.
Sie wird damit beginnen, commercial papers, d.h. kurzfristige, unbesicherte Schuldverschreibungen von Unternehmen zu kaufen und damit an Stelle der Geschäftsbanken die Refinanzierung übernehmen.
Außerdem kündigte sie an, Staatsanleihen aufzukaufen. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis diese Ankündigung Wirklichkeit wird, dann steht der Schalter der Gelddruckmaschine endgültig auf ON.

17:11 12.02.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

mephisto

Zeitgenosse
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare