"Community" - Come Unity - Kommjunettie

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Den Internetauftritt des Freitag weiß ich mittlerweile sehr zu schätzen, fast schon ein wenig zu sehr.
Ich fühle mich allerdings nicht wie jemand der Teil einer Community ist, noch will ich einer sein. Einer Gemeinschaft; gerne. Mitglied eines Vereins; sicher. Diskussionteilnehmer einer linken Zeitung, von mir aus.
Doch ich bin kein Communitist.
Vielleicht bin ich auch falsch sozialisiert, doch in meinem Kopf sind Singles in Communities, man bekommt dort Gutscheine für H&M und kann Karten für die Zeltparty am Bagersee gewinnen. Das Forum vertrocknet und gelegentlich wird dort mit Hitlervergleichen um sich geworfen.
Mir fällt aber auch nichts besseres ein. Zumindest nichts, was catchy ist, wobei ich auch nix gegen anglizismen hätte (falls es jemandem noch nicht aufgefallen sein mag).

Wie wäre es mit:

Plattform,

Forum,

Word-Mall?

Nicht? War ja nur eine Idee. Werde ich halt Communitist.

10:15 26.02.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

merdeister

Ein guter Charakter erzieht sich selbst. - Indigokind - Blogtherapeut
merdeister

Kommentare 10

Avatar
satyasingh | Community