Fundstücke 52 - Silvesteredition

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Kurz vor Schluss gibt es noch ein paar Links, die mir untergekommen sind. Da Weihnachten gerade vorbei ist, handelt es sich vor allem um Reste.

Passend zum großen Thema der FC in den letzten Wochen, hat Markus Unsöld erklärt warum es keine physischen Engel geben kann und dass sie mit den Flügeln auch nicht fliegen könnten. Allerdings gibt es auch Menschen die der Meinung sind, Engel benötigen gar keine Flügel.

Kommen wir zu etwas anderem. Ben Goldacre schreibt:

"It’s been a marvellous year for bullshit."

Sein Augenmerk liegt dabei auf dem großen Bereich der medizinischen Forschung. Der Text ist reich an Links und auf Englisch. In einem älteren Beitrag, berichtet er von einer Studie, die sich damit beschäftigt, wie sich die Präsentation von Daten auf unsere Meinung über die beschriebenen Methoden auswirkt.

Wer es romantisch mag, sollte diese Ergebnisse lieber ignorieren. Wer im neuen Jahr auch jemanden neuen an seiner Seite haben möchte, mag dankbar für den Tipp sein. Alte Hasen "im Geschäft" ziehen vermutlich höchstens eine Augenbraue hoch.http://smilys.net/sonnenbrillen_smilies/smiley1118.gif

Es könnte allerdings sein, dass die im obigen Link beschrieben Taktik(!) schlechter klappt, je besser man aussieht. Oder: Mysteriöse Menschen sind hässlich http://smilys.net/zunge_raus_smilies/smiley5763.gif

Mehr schlechte Nachrichten an der Alkoholfront. Nachdem letzte Woche der Schnaps den Ruf der Verdauungsförderlichkeit verlor, wissen unsere Mediziner noch immer nicht, wie ein Kater entsteht und was wirklich dagegen hilft. http://smilys.net/party_smilies/smiley652.gif

Auch ohne Alkohol einen Kater bekommt man u.U. wenn man diesen Bericht zu Risiken und Nebenwirkungen "der Pille" liest und wie darüber z.T (nicht) aufgeklärt wird (mit Dank an rahab).

Und nochmal Kater, diesmal der, der anderen. Hacker haben die Website von ARD und den FDP-Shop (ja den gibt es) manipuliert. Der FDP-Shop ("Wir sind in Deutschland hier" G.W.) ist übrigens Stilecht outgesourced, Entschuldigung; ausgelagert:

Betrieben wird der Laden nicht von der Partei, sondern von der Firma GMK-Werbemittel in Bremen.

Gruselig finde ich dieses Video, einer japanischen Roboter-Krankenschwester (1).






Dummerweise scheint sie ihre Hände nicht benutzen zu können.

Hoffnungsvoll hingegen stimmt mich die Meldung, dass schiere Rechenpower nicht alles ist. Außerdem stecken schon Menschenbabies Computer bei wichtigen Aufgaben locker in die Tasche.

Wired hat sich die 10 schlechtesten Produkte des Jahres 2010 angesehen und einer der Autoren seine Vorhersagen für 2010 überprüft.

Auch Leichtathleten sammeln "Perlen" und zeigen hier die Schönsten aus 2010.

Ein kleiner Hoffnungsschimmer am Ende des Jahres, wobei mir besonders die Aussage des letzten Absatz gefällt.

Eine Bitte an alle, die es schaffen, bis in den späten Neujahrsmorgen wach zu bleiben: Bitte nicht singen!

Allen LeserInnen und Ihren Liebsten wünschen Cassandra und ich einen guten Start ins und alles Gute für das Jahr 2011! http://smilys.net/party_smilies/smiley3240.gif

Die letzen Fundstücke gibt es hier, die Nächsten, dann wieder ohne Smileys, wird wieder Cassandra verfassen.

14:33 31.12.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

merdeister

Ein guter Charakter erzieht sich selbst. - Indigokind - Blogtherapeut
merdeister

Kommentare 15

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar