"Sehen sie genau hin, hier ist der Beweis!"

Verblüffend. Viele Einschätzungen der Welt sind unbeirrbar tief in unserem sogenannten limbischen System verankert. Die Neurowissenschaft spricht auch vom "emotionalen Machtzentrum“.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die unterschiedliche individuelle Wahrnehmung ist eines meiner Lieblingsthemen:

Folgender Vorfall wird aus Österreich berichtet:

„[…] Eggenberger (Fotograf) stand vor dem Plenarsaal im Vorraum, als Kurt Scheuch das Plenum verließ. Der Fotograf machte ein paar Bilder, Scheuch soll dann direkt auf ihn zumarschiert sein, bis sich die beiden knapp gegenüberstanden. Danach ließ sich Scheuch von Eggenberger noch mehrmals fotografieren, bevor er sich dann vor dem Landhaus darüber alterierte, dass Eggenberger ihn „bedrängt“ hätte. Zuerst sprach er von einer Distanz von 20 Zentimetern, die zwischen seinem Gesicht und dem Kameraobjektiv gelegen sei, wenig später waren es nur noch zehn Zentimeter.

Mehrere Zeugen, die den Vorfall beobachtet hatten, bestätigten, dass nicht Eggenberger auf den FPK-Obmann zugegangen sei, sondern genau umgekehrt. „Der Fotograf ist hier gestanden, als Scheuch auf ihn zumarschiert ist“, erklärten mehrere Journalisten übereinstimmend. […] „

Zitiert aus (http://kaernten.orf.at/news/stories/2545918/)

Und das verblüffende kommt nun: Der FPK-Obmann und Kärntner Landeshauptmannstellverteter Scheuch behauptet in einer nachfolgenden Sendung (ORF2), vor laufender Kamera und nach dem Betrachten der Szene immer noch, er sei bedrängt worden und man könne das in dem Film sehr gut sehen.

Hier der Link zum 2 Min-Filmchen.

ATV, ORF 2,
13:39 17.08.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Meyko

Mein BUCH DES JAHRES 2018 "Happen" wurde durch den weiteren Band "Happen II"ergänzt. (Homepagelink unten - Meyko 2018)
Meyko

Kommentare 4