„Vegan leben bringt mehr als Elektroautos“

Interview Brauchen wir eine vegane Revolution? Der Ernährungswissenschaftler und Buchautor Malte Rubach widerspricht dem Chefredakteur des „Veganmagazins“ Christian Vagedes
Exklusiv für Abonnent:innen | Ausgabe 18/2021

Es reicht ein Blick in die Regale der Supermarktketten, um zu sehen, dass vegane Ernährung bei uns im Trend ist. In anderen Weltgegenden dagegen wächst der Fleischkonsum gerade sprunghaft an ...

der Freitag: Sagt man eigentlich „vegan“ oder „Veganismus“?

Christian Vagedes: Ich spreche nur von „vegan“, weil mir „Veganismus“ zu ideologisch ist.

Warum kann „vegan“ die Welt retten? Bitte kurz antworten.

Vagedes: Ich sage nicht, dass wir nur mit „vegan“ die Welt retten können. Aber ich sage, dass „vegan“ der Elefant im Raum ist. Konkret: Eigentlich wissen wir ziemlich gut, was „vegan“ leisten kann, reden aber viel zu wenig darüber. Wir reden lieber über Elektroautos. Dabei sparen