Neues Deutschland

PDS UND NATION Die Debatte ist von strategischer Bedeutung für die Westausdehnung. Aber sie muss genauer werden
Exklusiv für Abonnent:innen

In der PDS ist ein interessanter Streit über die Beziehung der deutschen Linken zum Nationbegriff entbrannt. Das ist nun schon der dritte frische Luftzug, der von diesem Teil der politischen Landschaft ausgeht in dem kurzen Vierteljahr, seit Gabi Zimmer den Parteivorsitz übernahm. Der erste war der Empfang von Roland Claus, dem neuen Chef der PDS-Bundestagsfraktion, beim Bundesarbeitsminister zum Gespräch über die Rentenreform. Der zweite: dass es der PDS gelang, sich mit SPD und Grünen auf die von ihr nominierte Bürgermeisterin für den neuen Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg zu einigen. Das Amt ist von Bärbel Grygier soeben angetreten worden, am 1. Januar 2001. Und nun drittens die Nationdebatte. Mit diesem Akzent ist Frau Zimmer selbst in di