Standbeinsuche

FREITAG-DEBATTE: PARTEIEN ERSCHÖPFT? Nur Institutionen können eine neue außerparlamentarische Opposition freisetzen
Exklusiv für Abonnent:innen

Die Verhältnisse schreien nach Veränderung, nach einer starken außerparlamentarischen Opposition", schreibt Judith Demba in Freitag 50. Ich unterschreibe das, aber der Fortsetzung des Gedankens stimme ich nicht zu: "Die Erwartung, dass eine rot/grüne Regierung eine starke außerparlamentarische Bewegung provoziert, hat sich nicht erfüllt. Die Grünen sind bei ihrem Marsch durch die Institutionen selbst zu einer geworden." Das klingt so, als könne man nur entweder außerparlamentarisch kämpfen oder zur Institution werden. Es gibt aber doch Institutionen, die außerparlamentarisch sind und dennoch kämpfen könnten. Wenn man das übersieht, versteht man das Problem gar nicht, um das wir debattieren:

Es gibt ein regierendes Staatsp