Das Torpedo Realität

RUMÄNIEN Vier Jahre Liberalisierung und Reformschub unter der Rechtsregierung von Präsident Emil Constantinescu haben das Land der EU-Aufnahme kaum näher gebracht
Exklusiv für Abonnent:innen

Es war ein recht gewöhnlicher Abend im rumänischen Fernsehen, als die übliche Nachrichtensendung unterbrochen und »eine sehr wichtige Erklärung« des Staatsoberhauptes Emil Constantinescu angekündigt wurde. Da es in Rumänien an derartigen Erklärungen seit Jahren keinen Mangel gibt, haben wohl die meisten Zuschauer auch an diesem Augusttag die Ankündigung eher gelassen aufgenommen. Aber als Constantinescu dann auf dem Bildschirm erschien und sein Statement verlas, stellte sich doch so etwas wie Fassungslosigkeit ein. Der Präsident erklärte nicht mehr und nicht weniger, als dass er sich zum unaufhaltsamen Rückzug aus der Politik entschlossen habe, was »mit den Zuständen im politischen Leben Rumäniens« zu begr