Knapp 3 Bio. Euro seit 2004

Exportüberschuss: Übersicht zur Kurzreihe "Deutschland und die Niederlande als Weltversorger".
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die Handelsbilanzüberschüsse von Deutschland und den Niederlanden springen von Rekord zu Rekord. Seit 2004 haben beide Länder Güter im Wert von knapp 3 Billionen Euro mehr exportiert als importiert (Exportüberschuss bzw. Importdefizit). Gleichzeitig wurde auch Kapital in fast derselben Höhe ausgeführt.

In der Kurzreihe „Deutschland und die Niederlande als Weltversorger“ werden nun die Zahlen verständlich präsentiert und erläutert sowie Ursachen und Vor- und Nachteile dieser Entwicklung besprochen. Ziel der Reihe ist dabei, einen Diskurs über eine neue Ausrichtung vor allem der deutschen Wirtschaftspolitik zu ermöglichen und zwar abseits von Schwarzmalerei oder Jubelschreien.

Deutschland und die Niederlande: Die Weltversorger in Zahlen (www.mister-ede.de)

Deutschland und die Niederlande: Weltversorger mit Licht und Schatten (www.mister-ede.de)

Gastbeitrag von Ebo: “Euro mit 17 Schlands nicht möglich” (www.mister-ede.de)

Deutschland und die Niederlande: Die Weltversorger und ihre Sonnenseiten (www.mister-ede.de)

Deutschland und die Niederlande: Die Weltversorger und ihre Schattenseiten (www.mister-ede.de)

Gastbeitrag von Ebo: “Man müsste Deutschland bestrafen” (www.mister-ede.de)

10:50 02.12.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 4