Michael B

Wissen Sie, ich kann so einfach nicht arbeiten. Machen Sie das bitte nochmal komplett neu, ja? Bis morgen, nicht erst bis Freitag.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Wir haben doch keine Zeit | 25.04.2011 | 15:49

"Der rosarote Panther" war das mit der Uhr, nicht Bugs Bunny: youtu.be/JRL5Z1k60tg

Ich glaube, dass die Leute sich einfach keine Gedanken darüber machen oder machen wollen. Die Debatte ist alt, die Probleme sind Routine. Warum etwas ändern, dass man mit viel Mühe hassen gelernt hat?

RE: Von Daten und Dieben | 21.04.2011 | 01:20

Spannend und angenehm in Satz und Ausdruck.
Danke für die anregende Lektüre. Man steht ja als Mensch viel zu oft vor diesen abstrakten Konzepten. Dass die Online-Durchsuchung kaum etwas nützt und die Vorratsdaten den technisch kaum versierten und marginal ausgestatteten Strafverfolgern anvertraut werden sollen... *seufz*

RE: Wir sind das Netz | 07.04.2011 | 12:52

Das ist eben das Problem mit Stereotypen: Man kann schlecht darüber schreiben und ihnen gleichzeitig entkommen. Beispiel: Dass Frauen grundsätzlich friedfertiger und genügsamer wären, halte ich für falsch. (Die Wissenschaft gibt diese Pauschalaussage einfach nicht her. Aber das nur nebenbei - zur Sache.)

Halten wir uns damit also nicht auf, wir wollen ja die von Frauen geschaffenen Medien im Internet etablieren. Und zwar quer über alle Themen. Wo fangen wir damit an? Na im eigenen Kopf. Also schnell auf maedchenmannschaft.net/ gesurft, Alternativen zu Spreeblick sind ja immer begrüßenswert. Und ich muss sagen: mir gefällt es nicht. Die Themenwahl sieht aus wie eine Mischung aus Brigitte und Flugblatt. Die Artikel sind durchweg in Gender-Neusprech verfasst und die Aufmachung in dezentem Pink (#A90060) gefällt mir auch nicht.

Warum bitte sollte ich als Mann ein von Frauen verfasstes Blog lesen, wenn es sich doch wieder nur die alten Stereotypen durch seine eigenen ersetzt? (Und wenn schon die Farbwahl einen spüren lässt, dass man als Leser hier nicht erwünscht ist?)

Auf girlscanblog.org/ kommt da besser weg. Die dort erwähnten Blogs über Mode, Alltag und Kultur sind abschnittsweise doch lesenswert. Aber auch hier bloggt niemand über Politik, Informatik oder Computerspiele. Schade.