RE: Neue Lyrik – neue Impotenz | 06.05.2012 | 14:34

Es gibt sie noch, die politische Lyrik - werfen Sie doch mal einen kleinen Blick in meinen Lyrikband NACHTWENDE (Vorschau bei triboox). Danke Gruß!

RE: Neue Lyrik – neue Impotenz | 06.05.2012 | 14:30

Leider nur zu wahr. Die große Dagmar Nick wurde noch deutlicher und sprach vom "erbärmlichen Faseln des heute Gedruckten und kritiklos Bevorzugten" (Grußbotschaft vom April 2012 zu meinem Lyrikband 'NACHTWENDE'). Ob sich was ändern wird? Es hängt nur vom Leser ab - nicht jeden Mist kaufen, der in den Bestsellerlisten der 'etablierten' Magazine hochgejubelt wird!