Hausbesitzern droht Mega-Abzocke!

Kanal-Tüv Skandal: Die Lobbyarbeit der Kanalsanierer gegen Hausbesitzer! Auch Reihenhausbesitzer sind betroffen.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Das ist einfach nur dreist:
Die Lobbyarbeit der Kanalsanierer.

Im Januar wurde der teure und unnütze Kanal-Tüv nach Bürgerprotesten vom Tisch gefegt.
Aufatmen bei den Hauseigentümer.

Leider währte dieses Glück nicht lang.
Denn nun ist er wieder da-unauffällig während der EM in den Koalitionsvertrag (NRW) durchgedrückt.

Bis zu 15.000 Euro werden Hausbesitzer diesen Firmen für Kanalsanierungen überweisen müssen.
Und das ist noch eine optimistische Schätzung, Bürgerinitiativen gehen von weit höheren Summen aus.


Auch wer nur ein kleines Reihenhaus besitzt wird nicht verschont.

Leuten mit wenig Geld wird geholfen, wird versprochen,
aber wer Ersparnisse hat, wird viel von seinem Geld an diese Firmen verlieren.

Ein für Rechtsstaaten beispielloses Unrecht!
Schwer erarbeitetes Geld wird uns enteignet.

Wir haben fleißig gearbeitet und gespart-für uns!

Das Geld sollte der Ausbildung unserer Kinder dienen, es sollte bei Notfällen für uns da sein.
Es sollte unser Alter erleichtern und es sollte uns ein kleines Glück ermöglichen!

Nun soll es dem Reibach dieser Firmen zum Opfer fallen!

Die Lobbyisten wollten uns weismachen, die Kanalsanierung wäre zum Schutz unseres Grundwassers nötig.

Mit dieser Urangst aller Menschen vor vergifteten Wasser wollten sie uns überzeugen.
Aber renomierte WISSENSCHAFTLER haben das WIDERLEGT!

Und doch hat es diese Lobby geschafft, dieses Gesetz in NRW durchzukriegen.
Das droht den Bürgern in ganz Deutschland, wenn es nicht gelingt, diese Abzocke zu stoppen!

Da fragt man sich doch völlig zu Recht, was haben die eigendlich für eine große Macht?

Wir sind diesen Abzockern ausgeliefert.
Es bleibt uns nur die Hoffnung, dass ein Sturm der Entrüstung ausbricht!

Info.
http://www.alles-dicht-in-nrw.de/

Liste der Initiativen gegen den Kanal-Tüv:
http://www.buergin-harsewinkel.de/pages/buergin_initiativen.htm


14:58 04.07.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

moni711

Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 8