Lehrende Bildungslücke

Lehrer als Vorbild. Ein Lehrer qualmt im Rahmen eines Schulausfluges seine Schüler ein. Am Ende findet er nicht mal den Papierkorb.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Heute vor der Bäckerei meines Vertrauens. An der dortigen Haltestelle warten ein Trupp Schüler und zwei Lehrer auf den Bus. Der eine zündet sich eine Zigarette an. Qualmt die Schüler ein, denn es ist eng, auf dem Gehweg. Benimmt sich so ein Lehrer?


Ich gehe hin. Frage den rauchenden Mann, ob es sich um einen Schulausflug handle und er ein begleitender Lehrer sei. Erhalte Bestätigung, Bestätigung erschüttert mich aber schon. Lehrer möchte wissen warum ich frage. Weise ihn auf die Zigarette hin. Ach was, meint er - die Eltern rauchen doch auch. Diese bescheuerte Antwort entsetzt mich nun ebenfalls. Alle Eltern rauchen also frage ich und teile ihm mit, dass ich seine Handlungsweise als unangemessen betrachte. Damit gehe ich wieder. Was soll man dazu noch sagen?


Und natürlich - als die Kippe aufgeraucht ist, wird sie auf dem Gehweg entsorgt. Dort gehört sie auch unbedingt hin und das macht diesen Lehrer natürlich sehr glaubwürdig, sollte er mal das Umweltbewusstsein seiner Schüler anprangern. Was für ein Vollpfosten.

13:01 18.11.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kommentare 11

Avatar