Demokratie in Gefahr !!!

Pressefreiheit Die neue Presse. Mißbraucht, manipulierend und willfährig. Wird die freie, unabhängige und seriöse Presse zum sterbenden Schwan?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die Krise um die Ukraine läßt immer mehr ein Defizit der westlichen Demokratien zutage treten, das seit einigen Jahren stärker geworden ist.

Die Pressefreiheit, die unabhängige Presse und den seriösen Journalismus.

Wie stolz waren wir auf diese Errungenschaft der Moderne, der freiheitlichen und demokratischen Staaten. Wie leichtfertig werfen wir sie über Bord. Ein Großteil der deutschen Presse verkommt zu billigen Anzeigenblättchen, undifferenzierenden Kurznachrichtenschleudern und manipulierend eingesetzten Mutmaßungen.

Faktenunterdrückung wird zur Kunst erklärt.

Meinungen werden nicht ermöglicht, sondern immer mehr mit perfidem Einsatz des geschriebenen Wortes manipuliert. Eine freie Gesellschaft ist auf eine seriöse und kompetente Presselandschaft in hohem Maße angewiesen. Sie zu schützen und in gleichem Maße zu fordern, als 4. Gewalt im Staate, ist eine zentrale Aufgabe einer jeden Demokratie.

Die gezielte und zweifellos beabsichtigte Desinformation bezüglich der Ukraine ist nicht nur überraschend, sondern beängstigend. Soll dem Bürger ein neues Feindbild präsentiert werden? Will man so die vielen Probleme der westlichen Wertegemeinschaft kaschieren, mit einer neuen Gefahr zu Nebensächlichkeiten degradieren?

Die Krise in der Ukraine ist nicht nur ein politisches Versagen des Westens, sondern in besonderem Maße ein Versagen der meisten Presseorgane.

Wir müssen akzeptieren, daß ein neuer Krieg in Europa nicht nur möglich ist, sondern auch mit gezielter Desinformation seine Befürworter finden kann.

03:19 03.09.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 3

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community