Premiere: Ari Meyers, JUST IN TIME

Musikwerkaufführung Am 28 Juni von 15 bis 23 Uhr mit 400 Mitwirkenden im Bochum Schauspielhaus
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Im Rahmen des This is not Detroit Projekts, findet am 28 Juni die Premiere von Ari Benjamin Meyers, JUST IN TIME, JUST IN SEQUENZ, Werk im Schauspiehaus statt.

Wie klingt das Opel-Werk und wo schlägt der Puls der Fabrik? Inspiriert von seinen Beobachtungen der hochkomplexen Arbeitsabläufe im Opel-Werk hat der New Yorker Komponist Ari Benjamin Meyers eine Komposition für die Stadt Bochum entwickelt.

Mit:
Schülern und Lehrern der Musikschule Bochum, verschiedenen Chören, u. a. „Crashendo“, „B.Happy“ von Radio Bochum, dem Polizeifrauenchor Bochum, dem Inklusiven Chor TU Dortmund, En Route/Chor des Akafö, Chorale Feminale sowie SchauspielerInnen und MitarbeiterInnen des Schauspielhauses und vielen weiteren Musikbegeisterten aus Bochum und Umgebung

Musikalischer Leiter: Markus Stollenwerk
Kuratorin DETROIT-PROJEKT: Sabine Reich
Projektkoordinatorin: Anja Lindner
Dramaturgie: Sascha Kölzow
Leitung Schlagwerk: Uwe Kellerhof
Koordination Chöre: part3
Koordination Musikschule Bochum: Rainer Buschmann,

http://www.schauspielhausbochum.de/spielplan/das-detroit-projekt/just-in-time-just-in-sequence/838/

13:01 26.06.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

mpostert

Kulturschaffender, Blogger auf der Freitag und Ruhrgebietmitte, Video s auf Youtube, Freund der Ruhrgebiets, Design Klassiker, Industriekultur.
Schreiber 0 Leser 0
mpostert

Kommentare