BSI weitet IT-Kontrollen aus

Notiert Bei mindestens drei Mobilfunkgeräten zeigen Nachprüfungen schwere Mängel.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Etwa drei Monate nach einer allgemeinen Warnung vor internetfähigen Geräten, hat das Bundesamt für IT-Sicherheit, BSI, die Tests zu drei Mobilgeräten veröffentlicht. Bei einem Tablet-PC und bei zwei Smartphones wurden schwerwiegende Fehlfunktionen nachgewiesen. Sind die Geräte eingeschaltet, beginnt ein Datenaustausch hin zu obskuren Servern. Eine Fremdsteuerung der Geräte sei nicht ausgeschlossen.

Da die schadhafte Hardware und Software offensichtlich vorsätzlich zum Einsatz kam, ist der Vorgang auch strafrechtlich bedeutsam und somit für das BKA relevant.

20:17 01.03.2019
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare