EU: 5G-Stopp gefordert

Notiert Ausschuss der EU empfiehlt ein Moratorium für die 5G-Technologie.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Wie der Newsletter von Diagnose-Funk e.V. meldet, hat das EU Panel for the Future of Science and Technology einen 195 Seiten Bericht mit der Forderung nach einem 5G-Stopp veröffentlicht. Das Panel ist ein Ausschussgremium des EU-Parlaments, das sich mit Technologiefolgenabschätzung befasst.

Keine Daten kein Markt

Der Bericht mit dem Titel „Health impact of 5G(Gesundheitliche Auswirkungen von 5G) liegt leider bisher nur auf Englisch vor. Die Studie empfiehlt die Anwendung des etablierten Chemie-Standards „no data no market“: „Keine Daten kein Markt“ (REACH-Verordnung von 2007). Bemängelt wird, dass für die Einführung von 5G bislang keine ausreichenden Studien zu den geplanten höheren Frequenzbereichen vorliegen. Während gleichzeitig Studien zu bisher genutzten Frequenzen Gesundheitsgefahren nachweisen und belegen.

Frequenzbereich 450 - 6 000 MHz: „there is sufficient evidence in experimental animals of the carcinogenicity of RF radiation“; „there is limited evidence for carcinogenicity of RF radiation in humans.“

Frequenzbereich 24 - 100 GHz [5G]: „no adequate studies were performed on the effects of the higher frequencies.“

The literature contains no adequate studies that would rule out the risk that tumours and adverse effects on reproduction and development may occur upon exposure to 5G“

these gaps in knowledge justify the call for a moratorium“

00:22 20.08.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

m.schuetz

Hobby-Intellektueller, angehender Humorist; twittert hier nicht
Avatar

Kommentare