Im Flegelalter

EB | Im Flegelalter

Vergessenheit Haben wir denn nichts aus der deutschen Geschichte gelernt? Über gefährliche Hirnlosigkeit und andere Krankheiten

B | Morgens im Berufsverkehr

Einsichten Eine Alltagsbetrachtung

B | Herbstzeit

Nur ein Gedicht (frei nach Rainer Maria Rilkes „Herbsttag“)

B | Vernünftig handeln

Weisheit Was wir von Laotse lernen könnten

B | Herr S. wundert sich

Gegensätzliches Von einem, der das Lieben zu lernen hat

B | Träumereien

Kunst Gedanken zur Ausstellung von Gudrun Stark

B | Wenn es schief läuft im Land

Schreibt Eingaben Wie sind Veränderungen möglich, wenn sich die Menschen nicht empören?

B | Unscheinbar und tot

Trauer Nachruf auf einen Durchschnittsmenschen, den kaum jemand kannte

B | Meine Sommerbücher

Gelesen Der Sommer ist eine Zeit fürs Faulenzen und damit auch zum Lesen. Gerade in einem Jahr, in dem die Hitze uns zur Untätigkeit, zum Sitzen, Liegen und Nichtstun verurteilt.

B | Der schnurrige Alte aus Babelsberg

Unvergessen Den populärwissenschaftlichen Schriftsteller Bruno H. Bürgel kennt heute kaum noch jemand. Nur Sternfreunde und Liebhaber seiner Literatur erinnern sich.