Liebe Kommentatoren von "Ist Jesus Gott?".

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Liebe Kommentatoren,
erstmal möchte ich mich entschuldigen dafür, das ich überhaupt das Thema Religion zur Sprache gebracht habe. Meine Absicht war es niemals irgend jemanden zu beleidigen oder geschweigen denn zu Missionieren. Ich habe auch nicht bedacht, das dieses Thema:"Ist Jesus Gott" so sehr aus dem Ufer treten würde.

Ich stelle gerne Fragen, ich bringe Tabu Themen sehr gerne zu Tage. Sei es im Islam oder im Christentum oder eine andere Religion. Manchmal klinge ich wahrscheinlich so, als würde ich die Menschen angreifen aber das liegt nur in meiner Natur. Aber ich glaube auch, das ich höflich und zuvorkommend bin.
Ich diskutiere halt gerne über Religion. Es erweitert meinen Horizont, es öffnet mir neue Sichtweisen. Das wichtigste ist aber, das man damit einen Dialog zwischen zwei Religionen schafft, sofern man gewillt ist ohne Vorurteile diesen Schritt zu wagen.
Dialog bedeutet weder Assimilation noch Missionierung, es bedeutet nur, das man eine Basis für ein besseres Miteinander schafft.
Ob nun jemand die Trinität akzeptiert oder nicht, das tut vorrangig nichts zur Sache. Der Vorrang gebührt dem Multikulturellen miteinander und das vor allem in Fragen der Religion.

Ich stimme zu dass Religion Privatsache bleiben sollte, obwohl zugleich ich der Meinung bin, das sie niemals tabuisiert werden darf. Wir müssen lernen das die Religion ein Teil der Gesellschaft ist, auf dieser Ebene müssen wir dann aufeinander zugehen und auch manchmal diskutieren dürfen, ohne Vorurteile. Wo Vorurteile die Richtung weisen, dort ist der Krieg nicht weit weg.
Ich hätte mir gewünscht das viele verschiedene Facetten zur Sprache gekommen wäre ( dazu zähle ich jetzt mal Atheismus mit).
Die Trinität aus der Sicht eines Atheisten, aus der Sicht eines Juden, aus der Sicht eines Moslems, aus der Sicht eines Esoterikers, aus der Sicht eines Agnostikers u.s.w.
Was einige auch gemacht haben, hier wäre vor allem der Theologe Christian Berlin zu erwähnen oder aber auch Novalis, Nil, Rahab, Emma, Mabli...,die sowohl ihre Meinung gesagt und auch versucht haben neue Denkanstöße zu geben. Es ist wichtig und es gehört zum Leben dazu, das man Kritik an Religionen üben darf wie auch die Religion loben sollte.

Meine Absichten, kurz vor Weihnachten eine Religionskritik auszuüben, die in dieser Form schon seit 1700 Jahren tobt, wurde leider Missverstanden. Zu Recht fühlten sich einige Menschen in ihrem Glauben angegriffen. Die Tatsache das ich ein Moslem bin, hat wahrscheinlich dazu beigetragen.
Eigentlich habe ich nichts neues geschrieben, die Kritik in dieser Form, wurde in den letzten Jahrhunderten immer wieder von Christlichen Denkern vorgetragen.

Ich lasse die Teile -"Ist Jesus Gott?"- vorerst ruhen, denn die Kommentare in den ersten beiden Teilen waren katastrophal. Ich beschuldige niemanden, es war meine Ausdrucksweise die dazu beigetragen hat.

Wünsche allen ein frohes Fest.

Namhafte Trinitätsgegner
* Theodotus von Byzanz spätes 2. Jh.
* Praxeas
* Arius, 336
* Constantius II. 361
* Aëtios von Antiochia 367
* Wulfila 383
* Michael Servetus, 1553
* Fausto Sozzini, 1604
* Isaac Newton, 1727
* Joseph Priestley, 1804
* Robert Hibbert, 1849
* Charles Taze Russell, 1916
* Adolph Ernst Knoch 1965
* Natalius, ~200
* Sabellius Anfang 3. Jh.
* Eusebius von Nikomedia 341
* Gregor von Kappadozien 361
* Eudoxius von Antiochia 370
* Ludwig Hätzer, 1529
* Ferenc Dávid, 1579
* John Biddle, 1662
* William Whiston, 1752
* William Ellery Channing, 1842
* Ralph Waldo Emerson, 1882
* Arthur Neville Chamberlain, 1940
* Herbert W. Armstrong, 1986
* Noetus
* Paulus von Samosata, 269
* Macedonius 346
* Felix II. (Gegenpapst), 365
* Demophilus 371
* Giordano Bruno, 1548
* Giorgio Biandrata 1590
* John Locke, 1704
* Jonathan Mayhew, 1766
* Joseph Smith, 1844
* James Martineau, 1900
* William Branham, 1965

Mustafa Çelebi

Wikipedia

00:14 20.12.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Muhabbetci

Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. (Ghandi)
Muhabbetci

Kommentare 57

Avatar
adolf | Community
Avatar
sweetheart | Community
Avatar
sweetheart | Community
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar