Tal der Wölfe - Palästina

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Der türkische Film "Kurtlar Vadisi - Filistin" ( zu deutsch: Tal der Wölfe - Palästina) erhitzt weiterhin die Gemüter. Es wurde bekannt gegeben, dass der Film in Deutschland nicht erscheinen wird. Der Grund für diese Zensur war, dass der Filmhttp://www.sinemavadisi.com/vidresim/t8cp04xcsl.jpg am 27 Januar; also am “Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus”, erscheinen sollte. Sowohl in Österreich wie auch in Deutschland wurde die Kritik immer lauter. Obwohl dies sehr verwunderlich ist, denn in dem Film geht es nicht um den Judenhass bzw Holocaust, sondern um den Angriff auf ein türkisches Schiff seitens Israel und natürlich auch um den Militärischen Einsatz in Palästina.

Zwischenzeitlich ist die Zensur aufgehoben worden aber die Debatte geht weiter.
All dies in einem Land, in dem die Bundesverfassungsgerichter einem Neo-Nazi die Verbreitung seiner Hetze, nach der Haftentlassung, erlaubt haben.
Wenn in einem solchen Land dann Verbote gegen Filme ausgerufen werden, in dem Israel kritisiert und eventuell auch Propaganda betrieben wird, finde ich die Aufassung von der "Meinungsfreiheit" mehr als fragwürdig.
Sarrazin durfte monatelang hetzen, keiner ist auf die Idee gekommen diesen Menschen das Mund zu verbieten.
NPD wurde nicht verboten, obwohl jeder weiss das sie rechte Propaganda betreiben.
Aber, ein türkischer Film soll verboten werden?

Nicht nur in Deutschland sondern auch in Österreich wurde der Film kritisiert. Was natürlich nicht verwunderlich sein dürfte, denn Österreich ist ja bekannt für ihre "Islamphobie" und "hetze" gegen Muslime.

Petra Bayr aus der SPÖ (Österreich) sprach:

"Wenn der Hauptschurke des Films die Errichtung eines 'Großisrael' in diesem sogenannten Actionfilm plant, dann ist das eine geschichtsverdrehende Geschmacklosigkeit. Wir müssen Antisemitismus, egal in welcher Form, eine entschiedene Absage erteilen...Es wäre ausgesprochen wünschenswert, dass die heimischen Kinos ebenso wie in Deutschland auf die Ausstrahlung verzichten und nicht mit reißerisch dargestellten Plattitüden und überwunden geglaubten Vorurteilen den leider immer noch vorhandenen Antisemitismus bedienen"1



Kluge Menschen erkennen schnell das es hier nicht um den Film sondern um die Publikation der eigenen Person geht. Frau Petra Bayr dürfte es egal sein, ob der Film gezeigt wird oder nicht. Ähnliche Diskussionen hatten wir auch schon im ersten Teil des gleichnamigen Films "Tal der Wölfe - Irak", damals war es der Parteivorsitzender der CSU Stoiber, der den Film verbieten wollte. Und auch damals wurde nichts daraus, denn es war mehr Werbung für die eigene Person als ernst gemeinte Zensur.

Pana film sagte dazu:

Die Entscheidung der FSK bezüglich des Films “Tal der Wölfe Palästina” ist ein Skandal. Wir werden gegen die Entscheidung der FSK sämtliche rechtliche Möglichkeiten bis zum Ende ausschöpfen. Nach deutschem Recht kann kein Film verboten werden. Mit ihrer Entscheidung das Recht, die Demokratie, die Meinungsfreiheit und die Gewissensfreiheit mit Füßen zu treten, hat sich die FSK mit einem schwarzen Fleck die Geschichte beschmutzt. Es gibt keinen Zweifel daran, dass die FSK, das Leid der Palästinenser nicht auf ihren Leinwänden zeigen möchte. ...Dass diese ihrer Rechte beraubt werden, dass sie rechtswidrig festgenommen und aus ihren Häusern und ihrer Heimat vertrieben werden.
Das Urteil über diese beschämende Entscheidung überlassen wir dem Gewissen der gesamten Menschheit. Die einzige Schuld die wir uns beladen haben, ist es den unschuldigen Menschen beizustehen und die faschistoidisch-zionistische Politik nicht zu unterstützen. Wir sind uns sicher, dass Millionen von Menschen sich diesen Film anschauen werden.2




Ob es nun Millionen sein werden vermag ich nicht zu beurteilen, ich persönlich aber freue mich auf diesen Film.
In einer Demokratie sollte man mit so einem Film leben können.

Auf die Frage eines Reporters hin, dass Hollywood-Produktionen nie einer Zensur unterliegen gefragt; antwortete Necati Sasmaz (Hauptdarsteller):

"Ich denke, dass hat etwas mit dem Inhalt des Films zu tun. Denn wir stellen uns auf die Seite der Unterdrückten. Mit anderen Worten, bis heute hat man uns nur die Seite gezeigt, die mit Steinen beworfen wurde. Weil wir jetzt die Seite zeigen, die mit der neuesten Waffen-Technik beschossen, also die Seite die mit Bomben beworfen wird, ernten wir dafür Kritik. Aber diese Wahrheit darf und kann man nicht verstummen lassen." 3



Wenn man den Aussagen der FSK folgen würde und ihre Argumentation auf alle Filme ausweiten wollen würde, müssten 50% aller Action filme nicht gezeigt werden. Daher ist die Argumentation mehr als fragwürdig.
Im letzten Abschnitt heisst es:

"....Nach Auffassung des Ausschusses ist der Film offensichtlich geeignet, die Entwicklung von
Kindern und Jugendlichen und ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und
gesellschaftsfähigen Persönlichkeit schwer zu gefährden. Der Film erfüllt die Kriterien der
schweren Jugendgefährdung und ist in hohem Maße sozialethisch desorientierend. Selbst wenn
man dem Film zu Gute halten wollte, dass es sich um einen fiktionalen Actionfilm handelt, muss
festgestellt werden, dass mit Mitteln des populären Unterhaltungsfilms antiisraelische Klischees
massiv transportiert werden, so dass der Film geeignet ist, antiisraelische Gefühle zu fördern.
Der FSK-Arbeitsausschuss sprach sich gegen eine Kennzeichnung des Films aus."4



Mustafa Çelebi

Quellen:

1 Petra Bayr
2 Pana filminden Almanya'ya sert cevap
3 Kurtlar Vadisi Yasagi kalkti
4 Yazete.com

Bild

16:37 01.02.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Muhabbetci

Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. (Ghandi)
Muhabbetci

Kommentare 156

Avatar
richard-der-hayek | Community
Avatar
richard-der-hayek | Community
Avatar
richard-der-hayek | Community
Avatar
richard-der-hayek | Community
Avatar
richard-der-hayek | Community
Avatar
richard-der-hayek | Community
Avatar
forenboy | Community
Avatar
sachichma | Community
Avatar
forenboy | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
richard-der-hayek | Community
Avatar
richard-der-hayek | Community
Avatar
richard-der-hayek | Community
Avatar
richard-der-hayek | Community
Avatar
richard-der-hayek | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
richard-der-hayek | Community
Avatar
richard-der-hayek | Community
Avatar
richard-der-hayek | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
richard-der-hayek | Community
Avatar
Avatar
richard-der-hayek | Community
Avatar
rahab | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
richard-der-hayek | Community