Letter to Putin

MerCron in Love with Terrorism
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Als Mitte der 80-er Jahre der Film ´Letter to Breshnev´ in den westlichen Kinos lief, war er nicht nur Zeichen der West-Ost-Annäherung, sondern zeigte auch die Situation wie Sehnsucht von Menschen im Westen wie Osten, was anhand einer Liebesgeschichte dargestellt wurde. Es war seinerzeit auch kein Tabu die Auswirkungen des Thatcherischen Neo-Lib-Kapitalismus in diesem Film unterzubringen.

Das wäre heute undenkbar in wie auch immer russischem Zusammenhang. In dem Film schreibt eine verliebte Engländerin einen Brief an Breschnev, um ihren russischen One-Night-Stand, den sie nicht vergessen kann, zu treffen & dieser Liebe eine Chance zu geben. Der Inkarnation des grimmigen Diktators aus dem Land der Finsternis wird ein emotionaler Touch verliehen, der der Liebe nicht entgegentrat. Unabhängig davon, dass seinerzeit der `liebe Leo´ bereits 3 Jahre tot war, bot der Film mit & trotz seinem Kitsch ein Balsam für alle, die in Russland keinen Feind sahen.

32 Jahre später erlebt die Dramaturgie ihre Farce. Wie anhand der leitenden Nachrichtenagenturen zu entnehmen ist, haben die beiden EU-Leader Angela Merkel & Emmanuel Macron sich ein Beispiel an den o.g. Teenie im Film genommen & auch einen Brief geschrieben _ diesmal an den Zaren der Finsternis namens Putin. Huch _ denkt man sich, _ reden die nicht mehr miteinander & müssen sich schreiben. Worum geht es denn überhaupt?

Es geht um eine UN - Resolution, die die jüngsten, massiven Angriffe seitens der syrischen Armee auf Ost-Ghouta verurteilen soll, um einen Waffenstillstand zu erwirken. Den Angriffen vorangegangen sind permanente Beschüsse aus dieser Region nach Damaskus bei denen etliche Menschen getötet wurden. So etwas nennt man hierzulande Terrorismus _ aber nur wenn es uns betrifft. Ach so, warum dann gleich ein Brief an Putin? Es scheint, dass in Ost-Ghouta neben den lieben Rebellen ein Haufen Paras der westlich dekadenten Geostrategen gerade unter Beschuss geraten ist. Da hört der Spaß auf.

Was Putin auch verstehen muss. Ansonsten... Hört Ihr auch das Klatschen der MerCron-Vollversteher, der Lessenich, Kipping, Riexinger & Konsorten?

04:12 24.02.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

mymind

Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind... Paul Claudel
mymind

Kommentare 26

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar