Black Matter

Bekleidung der Ignoranz jfnmrkmkm,inn bkm 8407907. Ich sehe was, was Ihr nicht seht. Ich sehe weiße Mäuse, die es gar nicht gibt.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Black Matter

Die Zeit in der schwarzen Materie findet das Licht in unserem Universum, in unserem Leben und zeigt uns die verborgenen Orte einer imaginär erscheinenden Zukunft. Ich kann diese Zukunft sehen und nun sagen Sie mir, was der Sinn davon ist, da die Gewalt als Gift gegen das eigene Leben vorherrscht, dass macht doch keinen Sinn für mich. Unser denken im Geist bewirkt dass dieses Gift der Gewalt gegen die Zeit ihre Macht ausübt und die schwarze Materie, als bedrohende Zukunft auf uns zurück wirkt.Eine nicht beachtete Vergangenheit als Zukunft wird uns auf den Spuren der Angst vor dem Tode zu neuen Horizonten bewegen. Der Glaube daran kann dies anregen. Dies ist eine gestohlene Vergangenheit als Zukunft auf Ihrer Spur in einen personifizierten Tot. Dies ist eine versteckte Vergangenheit als Zukunft auf dem Weg in einen Mensch gewordenen Tot. Dies ist eine wiederbelebte Vergangenheit als Zukunft auf dem Weg in einem Wettrennen gegen den Tot.

ap/e_$o_und!?.

Das spielen von Musik ist schon immer die Schulung des Geistes gewesen. Das heißt: Inhalte mit denen man sich beschäftigt,werden besser im Gehirn verarbeitet und aufgenommen.

Hallo Tod. Was tust du hier? Sagst kein Wort. Streckst mir nur deine knochige Hand mit einem Würfel entgegen.

Und!?.

Würfle ap/e. Es ist an der Zeit das Du würfelst.

Wieso?

Es geht hier um Ignoranz in diesem Spiel. Dieser Würfel bestimmt dann die Form davon, welche gerade zeitlich geschieht. Und ich bin hier, weil du würfeln darfst.

Erfährt das irgend jemand? Denn da kommen Sachen dabei heraus und ich bin noch Schuld daran. Auch die Form dieses Geschehens will keiner akzeptieren. Der Mensch will doch herrschen über das Sein. Er liebt es zu entnaturalisieren und zu enthumanisieren. Das hat doch schon soviel Ignoranz im Kern und Du sagst mir, ich darf jetzt würfeln und bestimme die Form der Ausgrenzung und dadurch die gängigen Vorurteile in der Sprache. Alter, dass ist ja so, wie wenn ich im Alkohol Delirium schwebe und weiße Mäuse sehe und gleichzeitig erinnert mich diese Situation an die Geschichte mit dem herum spukenden Polizisten der in seinem Delirium imaginäre Morde sieht, die es gar nicht gibt.

Es ist alles real und es geht um dip Vibrationen, also der Tot bei der Arbeit. Du und ich wir hatten schon so oft miteinander zu tun. Wir haben auch schon Schach gespielt und du warst ein herausragender Gegner der immer über unerwartete Züge für Überraschungen sorgte. Doch nie hast du dir den Läufer, der für den Glauben steht, richtig angesehen. Ich weiß auch du magst kein Schach und dennoch bist du bei den anderen Steinen in die Tiefe gegangen. Warum ap/e?

Alter. Tod sag mal, ich will doch kein religiöser Fanatiker werden der nur noch deppert umher läuft. Glaube kann ich aus anderen Motivationen her hohlen und dafür brauch ich keine Religion.

Stopp, bei dip Vibrationen geht es nicht um Religion. Religion besteht nur aus manipulativen Wörter, die dann falsch gedeutet werden. Bei dem was ich dir mit dem Würfel anbiete geht es um Macht. Der Glaube befeuert deine gedanklichen Ideen und dies hat Macht auf deine Handlungen. Deine Taten können auch nur ausgeführt werden wenn Ignoranz in Form von romantischen Illusionen anwesend ist. Da du dich nicht mit den Glauben aus einem nicht religiösen Ursprungs beschäftigen willst, würfelst du jetzt die Form der Indifferenz, das nicht betrachten von Möglichkeiten, was jetzt zeitlich vorherrschen soll. Das Abkommen über die neuen Wetterlagen für die Menschheit, welches der Mensch Klima nennt, ist ein Schritt in den beschleunigten Wandel von Mutationen aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen, die der Mensch in seiner Ignoranten Lebensführung nicht achtet. Dieser Würfel, und sieh ihn dir genau an, ist gezinkt. Er enthält jedes mal den Tot für den Menschen als Ergebnis und nur die Art und Weise, wie das sterben geschieht, wird durch dich jetzt festgelegt.

Sieh es doch so. Ich als Tod erlaube mir im Auftrag der Schwarzen Materie manipulativ über ein Würfelspiel auf das sterben der Menschheit beschleunigt einzuwirken. Die Mächte der dunklen Materie haben keinen Bedarf mehr an dem wirken der Menschen und zeigen diesem Lebensmodell die kalte Schulter des Todes. Und nun ja hier bin ich und ich soll dir diese Bürde erteilen, dass du Schicksal spielen darfst.

Hab keine Angst. Es erfährt niemand was darüber, außer das Schicksal selbst, spielt den Verräter. Und nun würfle ap/e, ich hab nicht so viel Zeit, dass Uhrenregal für ablaufendes Leben fordert meine Anwesenheit und ich sollte auch meiner Arbeit nachgehen, um die abgelaufenen Uhren gegen Neue anlaufende Uhren auszutauschen. Auch das Chaos im Leben fordert seine Ordnung im Alltäglichen bestehenden Tagesablauf, der über neue Uhren festgelegt wird.

Was ist ap/e!?. Würfle, du zögerst doch sonst nicht mit deinen Taten. Ein nachdenken über das Wieso, Weshalb und Warum brauchst du doch nicht mehr. Das hast du doch schon hinter dir gelassen.

Also würfle.

Da schwebt sie nun diese knochige kalte Hand des Todes mit dem Würfel in seiner Handfläche, beschwörerisch vor meinen Augen umher, so verheißend und verlockend, wie wenn der erste Sex seine vorstellende Unschuld in unseren glauben an die gedanklichen Ausmalungen der heilenden Fantasie verloren geht, da die Realität der Dinge immer anders wirkt. Das romantische in der Liebe ist das nicht betrachten von Realitäten im Bewusstseinszustand einer rosaroten Sichtweise, damit man Händchen haltend durch die Straßen gehen kann.

Und ja, der Tod hat recht. Warum zögere ich dieses mal vor einer Entscheidung, die sogar etwas positives bewirken kann. Ist es die Angst vor der Bekleidung mit der Ignoranz? Ich, der seine Ängste als achtsamkeitsfördendes Hilfsmittel in ausweglosen Situationen betrachtet.

Ich nahm den Würfel. Schrie und warf ihn weit fort von mir.

Und dann!?.

Dann, wachte ich auf.

Ein Traum!?.

So dachte ich.

Doch beim Frühstücken im Radio höre ich dann:

Ich denke unsere Hauptproblem zur Zeit ist, wie in den Köpfen der Bürger, dass fehlende Vertrauen mit den Umgang der Arbeit, bzw. der Umgang mit Arbeitskräften in unsere Kultur und dadurch der Glaube an diese Lebensform schwindet. Ist in unsere Kultur kein Vertrauen mehr vorhanden, dann verliert auch der Glaube seine motivierende Eigenschaft an dieses Wertesystem. Ein Weiterer negativer Aspekt kann die Abschaffung von Bargeld aufweisen. Unser Bargeld symbolisiert unseren Glaube an dieses System. Wir können auch alles zerstören, was wir bereits geschaffen haben und sehen unsere bestehende Form einer Identitätsfindung über die Arbeitskultur in Gefahr, diese zu verlieren. Menschen ohne Identität werden in Ihrer Verzweiflung Barbarisch, da Sie nach Lösungen der Orientierung, für eine Bewusstseins bildende Aufklärung in Ihrer Wahrnehmung, über Ihre Lebensumstände ersuchen und das geschieht gerade zur Zeit. Nicht mal eine bestehende militärische Erziehung und auch der Glaube an bestehende Autoritäre Traditionen können da Einhalt gebieten. Eher das Gegenteil ist der Fall und bestärkt falsche Ideologien in Ihrer Aussagekraft.

Alter spinn ich jetzt. Spricht der Tod jetzt im Radio!?. Weg damit.

Giogrischtrrrrrr. Senderwechesel.

Die Identität ergründet sich über ein gesundes Selbstvertrauen zur eigenen Persönlichkeit in einer wachsenden homogenen Gemeinschaft über eine motivierende objektive Bildung, die für alle zugänglich sein sollte und auch eine Umsetzung dieser gelernten Fähigkeiten in der Arbeitswelt, sollte über eine gerechtere Chancengleichheit ermöglicht werden. Doch unser Bildungswesen, wie auch die Arbeitswelt verweigert Chancengleichheit. So gesehen ist dann eine Identitätsfindung über die Arbeit, die wir verrichten, Sinnlos und es bedarf neue Überlegungen, woher wir ein Identität erlangen. Aber jetzt bitte keine Religion als Ersatz für die schwindenden Traditionen in der Arbeitswelt.

Was wird werden durch die Industrie 4.0!?. Durch, und mit den Bevölkerungszuwachs von Migranten!?. Wie verlaufen da dann Abgrenzungen in der Gesellschaft über ein ignorantes Verhalten, von und mit absichtlich gewollte, geförderte Missstände werden dann in Gettos zu Gewohnheiten, da man sich ja auf die Politik, auf andere verlässt und wer sich auf andere über ein herum spukendes imaginäres Vertrauen verlässt und selbst nichts tut, der hat schon verloren. Dies ist viel Stoff zum Nachdenken und ich Bedanke mich …

Meine Gedanken von einst scheinen Dankbarrieren durchbrochen zu haben. Weg damit.

Griogrischtrrrrrr. Senderwechsel.

und!?.

Damit sich ein Geistesblitz zu einer Idee entfalten kann braucht es einen tiefen Gedanken, um an die Informationen aus den finstersten tiefen der Schwarzen Materie, zu gelangen. Anschließend kommt der Glaube dazu, an diese Idee, damit man Ziele, Träume, Illusionen und Hoffnungen aufbauen kann, für die eigenen privaten Motivationen, damit man sich geistig und körperlich bewegt. Doch meist ist es bei uns Menschen so, dass wir einer romantischen Liebe glauben, die dann leiden erschafft.

Klick. Aus.

So eine Scheiße, ich kann es nicht aufhalten, oder ausblenden, dass nachdenken, über die Bekleidung der Ignoranz. Jedes mal wenn der Tod bei mir vorbei schaut, dann stirbt ein Bewusstsein und ich darf dann zusehen, wie sich der Mensch im Wandel seiner bewusst und auch unbewusst projektierten Zustände verhält. Ich könnte auch manipulativ darauf einwirken. Doch wozu dieser Energieaufwand, der eine Verschwendung meiner Energie darstellt. Das ist eigentlich das Wesen der Spezies Mensch. Sein bestreben im Leben ist es, ein verschwenden von Energie zu beleben. Diese Gedanken, alles zu vereinen und Ordnung in ein Chaos zu bringen erzeugt Widerstände und Spannungen im natürlichen System der schwarzen Materie. Was auch im Bezug zu einer Einheitlichen Religionsauslegung als Weltreligion angesehen werden kann und diese ist wiederum nicht machbar, da die bestehende Macht in jeder einzelnen Religionsauslegung nicht abgegeben werden soll. Die Zeit findet in der schwarzen Materie das Licht, den Geistesblitz, die Idee für unser Leben und zeigt uns auch die verborgenen Orte der Zukunft für unsere Motivationen. Das ist unser Glaube und jeder glaubt eh was er will. Dann sagen Sie mir mal, was der Sinn von Religionen ist? Der Zeitgeist infiltriert unser Bewusstsein und ist das Gift gegen die eigene Lebensführung. Das macht keinen Sinn für mich und Sie fühlen die ganze Zeit die Macht der schwarzen Materie, in Form von Vibrationen um sich herum. Das vorherrschende Bewusstsein bei der Arbeit. Dies ist die gestohlene Vergangenheit als Zukunft auf Ihrer Spur in einen personifizierten Tod, von vermissten Identitäten. Diese Gewalt, dieses Gift gegen das eigene Leben, dass macht keinen Sinn für mich.

Die Politik allgemein und die Art wie wir in unsere Kulturauslegungen leben, wie auch unsere Auffassung von Religionen, bzw. der Glaube an unsere Ordnung von Tagesabläufen mit ihren Gewohnheiten, wie auch der zu Verfügung gestellte Raum zur Selbstfindung, leidet doch an der Überbewertung von selbst erfüllenden Wunschvorstellungen. Jeder meint er leide an zu wenig Glück im Leben, weil dies ja so suggeriert wird und man will sich von dem Zwang der ständigen einrederei, wie man zu denken und zu leben hat, mit den bestehenden Ängsten die einen eigentlich gar nicht betreffen, befreien.

Sagen wir, die Politik allgemein, dieses Konstrukt, ist wie schwarze Materie und der Zeitgeist, die Summe aller Handlungen darin will das Bewusstsein der Bevölkerung bestimmen, und $o will man auch auf mich Einfluss nehmen.

Äh!?.

Hirn bist jetzt deppert geworden. Ich bin doch App Verweigerer und diese neuen Uhren sind etwas für die Mülltonne.

Ap/e, auf deine Antwort hin, über die Bekleidung der Ignoranz, musste ich auch lachen. Ich als Tod leide ja nicht unter der Gesellschaft und ob die böse ist, ist mir auch egal. Da hab ich geschummelt und tue dies gern immer wieder. Und dann bleibt beim Beeren essen hakuna matada. Von Gabriels Kuchen weiß ich nicht was ich davon halten soll. Ich habe schon andere Folgen, als Auswirkungen seiner Handlungsweise gesehen und erlebt.

Und!?. Stimmt das alles was der da erzählt!?.

Ich weiß es nicht. Und warum bist du schon wieder hier bei mir? Ich will nicht würfeln. Ich will nicht Schicksal spielen. Hierzu möchte ich das andere die Verantwortung übernehmen und ich mich dann über Sie beschweren kann, weil das schön bequem ist im denken und ausüben von ungehorsam und ich fehlenden Unmut über andere suggeriere, weil die sind dann Schuld und nicht ich. Ich will nichts dafür tun, dass es eigentlich besser werden könnte. Das ist Aufgabe der Politik. Lass mich meckern und nörgeln an den Umständen die ich so hinnehme und akzeptiere, obwohl ich diese gar nicht möchte. Ich liebe meine Lethargie. Dafür gehe ich doch demonstrieren und verfasse Petitionen die dann ignoriert werden. Gib mir eine von diesen neuen Uhren und ich brauch nichts mehr denken. Mir wird auf diese Weise gesagt was ich zu tun habe und tue dann Dinge die ich nicht mag. Um ein akzeptierter Teil in der Gesellschaft zu sein, in diesem großen Gruppenkomplex sollte ich mich anpassen und dem Sinn entleerenden Leben, Einzug in meinem limbisch gesteuerten Denken zu gewähren.

Warum so viele Worte für etwas was man auch einfacher ausdrücken kann!?. Ausschlaggebend ist, ob sich Veränderungen bei Personen ergeben, sei dies freiwillig oder durch Zwang, hängt davon ab, ob man im Bewusstsein bereit ist, auch die Konsequenzen seines Tuns mit tragen zu wollen. Ich könnte auch ein Alternatives System zum bestehenden System, in den man Leben kann erschließen, doch keiner weiß, wie er dann mit dem neuen Istzustand umzugehen hat. Die Menschen lieben es wenn sich dann Führungen aufzeigen in denen man sich dann orientieren kann. Selbstverantwortung für die eigene Orientierung will kaum einer übernehmen. So bleibt dann alles beim Alten und neue Ideen werden zur gegebenen Zeit mit in das Alte bestehende Konstrukt vermischt, auch nur dann, wenn sich ein gruppenorientierter Profit damit erzielen lässt.

Bei mir ist es ist weniger eine Liebe zur Führung, als der innere Drang zu einer Entlastung. Entlastung, die dann doch für anderes öffnet. Ich meine ….

Stopp. Du hast schon gewürfelt und ab da zählen gewisse Dinge nicht mehr, wie etwa das verbreiten deiner eigene Meinung. Für dich ist es doch so. Hast du die notwendige zu Verfügung stehende positive Energie, und das ist nun mal Geld, so kannst du ohne Sorgen an einer alternative Lebensform glaubhaft denken, wie auch danach Handeln und keine Religion ist dazu von Nöten. Nur wie viele Menschen haben keine positive Energie zu Ihrer persönlichen Identitätsfindung, zu einer Erziehung, die zu einem gesunden Selbstbewusstsein führt zur Verfügung!?. Das ist das Problem und dies ist mit Absicht so gestaltet, damit über Ausgrenzungen ein Status empfinden erzogen werden kann. Daraus resultieren Abhängigkeiten zueinander und untereinander. Der Grundstock der menschlichen Weltauffassung von Hierarchien und festgelegter Ordnungen in der Gesellschaft.

Ich kann auch Musik machen, wie Du es tust und den Ton angeben wollen und kann dadurch meine Eitelkeit und Arroganz gegenüber andere fördern. Ich kann Ignoranz damit ausleben. Ich kann Menschen suggerieren sich über Musik einer Kulturauffassung als Gruppenmitglied anzuschließen, als Fan mit dazu zu gehören. Da geht es bei dir, wie bei allen anderen auch nur um Profit an positiver Energie in Form von Geld. So ist Eure Welt. Zeit ist Geld in Eurer Welt. Nehmen wir die Zeit. Immer schneller verläuft der Zeittackt für das Arbeiten. Wachstum muss sich immer vermehren auch wenn dies der Lebensraum nicht mehr hergibt. Welch Gottes Segen. Ein hoch auf die Ignoranz und Gottes Bildnisse sind die gelebte Verkörperung davon. Doch das Wesen der Zeit ist ungerade und nicht diesem Denken der Menschen unterworfen. Der Rhythmus der Zeit gibt den Bewusstseinszustand als Zeitgeist den Takt vor und darauf baut sich alles auf. Der Mensch will Ordnung in geraden Systemen und das nicht betrachten von Ungereimtheiten in diesen Systemen fördert automatisch Veränderungen. Kein Tag im Leben hat den gleichen Rhythmus und kein Tag im Leben eines Menschen ist gleich dem anderen, aber dennoch strebt der Mensch nach diesen gleichbleibenden Gewohnheiten um sich eine Sicherheit zu suggerieren, für seine Orientierung, in seinen gerade befindlichen Lebensumständen. Ich als Tod kann nur noch über diese Ignoranz lachen und Sie beflügelt ja auch mein Geschäft. Als Tod habe ich diesen Status, von dem du sprichst. Ich muss nichts tun. Stehe hier und bin allgegenwärtig und warte und sehe was passiert und dann tausche ich altes Leben gegen neues Leben aus. Ich trage nicht mal Verantwortung für diese Arbeit, da die Zeit vorgibt was ich zu tun habe. Ich bin die Macht in der Zeit und bestimme über das zulassen von Leben, welche Form davon in der zukünftigen Zeit bestehen wird, ohne das ich darüber nachdenke, ob dies oder jenes mehr Begünstigung erhalten sollte. Alles Leben auf diesem Planeten hat die gleichen Chancen für ein bestehen im Verdrängungswettbewerb. Nur der Mensch manipulierte zu viel und verliert. Er bewegt sich auf den Spuren seiner Vergangenheit zu neuen Taten, zu neuen Formen eines Vererbens, was wiederum meiner Personifizierung als Tod dienlich ist und ich mit der Angst neue Bewusstseinszustände kreiere. Ich liebe diese Bekleidungen der Angst, da sie zeigt, wie einfältig und einfach Manipulation auszuüben ist. Mein Favorit für die Kleiderordnung der Angst, ist das mit der eingebildeten Freiheit. Nichts und niemand ist je auf diesem Planeten wirklich frei. Alles ist zueinander in Abhängigkeiten verstrickt, wie das mutieren der Weizenähren in ihren Haarschopf, damit das Korn nicht bei der kleinsten Berührung weg springt und die Spezies Mensch dieses Getreide ernten konnte und so ihre Kultur als Verdrängung zu anderen Lebensformen ausbauen konnte. Die Frage die sich stellt, ist: Was beabsichtigen eigentlich Pflanzen, wenn Sie Ihren eigenen Raubbau, Ihre eigene Ausrottung begünstigen!?. Wahrscheinlich das wieder erschaffen der Ursuppe als Atmosphäre. Etwas anderes fällt mir dazu nicht ein. Da alles mit einer Mutationsbildung angefangen hat, wird es auch mit einer anderen Mutationsbildung für die Spezies Mensch enden. Was sich durchsetzen wird, diese Antwort bekomme ich beim Uhrentausch. Doch was erzähl ich dir. Du hast ja Wege gefunden dies alles zu umgehen. Das du das kannst, zeigte sich schon beim Schach spielen. Da du zu mächtig werden könntest, hat man dir durch das würfeln deiner Möglichkeiten beraubt, eine Rettung der Menschheit anzuzetteln. Diese Möglichkeiten, die du für die Allgemeinheit, im Bewusstsein erarbeitest hast, nehme ich jetzt mit und tausche diese Uhr gegen eine neue anlaufende Zeit aus. Waffen und militärische Erziehung bestimmen schon seit Kindheitstagen das Leben der Spezies Mensch und daran wird sich nichts ändern. Jeder der dies versucht kann mit meinem Besuch rechnen.Oh ihr verfluchten Gottes Bildnisse von der erzeugten Angst über den Tod und vom Teufel, der aus einer Hölle entsprang die es gar nicht gibt. Ich brauch Ablenkung von diesem wiedertreffen mit dem Tod, sonst kann ich das nicht verarbeiten und es schädigt mein Glaube an mein denken. Eine gute Lösung wäre Sex. Was schwierig ist als geruchloses Wesen, da ich keine Haare am Körper habe. Ich mutierte dazu und … was soll's, ich mag es, so wie es geworden ist. Betrachte 4/5 der erzeugten Nahrungsmittel als Energieverschwendung, da ich diese nicht essen kann. Diese von Euch erzeugte Nahrung Gift für meinen Stoffwechsel darstellt und mein limbisches System bedankt sich für diese Verweigerung. Man kann sich ja Sex kaufen, doch das macht nicht soviel Spaß, wie wenn man Beute erobert. Gebt acht vor mir, ich bin auf der Jagd und lege alles flach was sich einfangen lässt.

Ich muss mir nur eine Methode ausdenke, wie ich das am besten mache. Arbitrage!?. Ich ramme irgendwo meinen Holzpflock rein und sage dies ist meins und schon habe ich mich angepasst, an dieses System.

Das ist dann mein Piont Victory, beim ausübenden Regelbruch am ungehorsamen Leben.

Klick und Aus.

Was wurde jetzt gewürfelt!?.

Die Optionen waren:

  1. well meaning

  2. black matter

  3. fly high

  4. indifferenz

  5. haunted police

  6. point V

Es war die 5. Der Spuk mit den weißen Mäusen. Über das herrschen und beherrschen, von und mit der Angst in unseren Lebensbereichen. Der Spuk vom kalten Krieg, wie auch der Spuk vom anderen Ängsten, die uns jagen als Good Vibration$ in unserer alltäglich schon gewohnten Lebensgestaltung.

Good Vibration$

(Für die Richtigkeit dieser Geschichte übernehme ich kein Haftung, da Märchen vom Tod und vom Teufel reine Lügengeschichten sind und ihren Ursprung aus meiner Fantasie haben. Ich spiele so gern mit der Angst in politischen und gesellschaftlichen Themen, dass es einer Sau graust. Für den optimalen Hörgenuss empfehle ich die Kopfhörer von: The t-bone HP66 aus dem Musikhaus Thomann. Kosten 5,90 Euro. Alle anderen Kopfhörer sind in ihrem Wesen Energieverschwendung.)

Fin.

19:55 02.01.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

na64

Und endlich das unendliche. Erzeugt durch eine Rückwärtskamera.
Schreiber 0 Leser 2
na64

Kommentare