Deutsche als Kollateralschaden.

Türkeideal. Können sich Deutsche im Ausland auf die Fürsorgepflicht der Bundesrepublik verlassen? Nein!
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Merkel sitzt in der Falle. Deutsche werden in der Türkei unter fadenscheinigen Vorwänden angeklagt und Merkel schweigt. Sie hat sich mit dem Flüchtlingsdeal mit der Türkei in die Falle begeben. Hier kommt sie nicht mehr raus. Es werden Leib und Leben von Deutschen gefährdet und die Kanzlerin schweigt. Sie regt sich nicht und hat Angst. Sie sitzt in der Falle ihrer eigenen Politik. Der „atmende Deckel“ wird ihr zum Verhängnis.

Frau Merkel: Alles hat seine Zeit!

Treten sie zurück. Merkel handelt gegen ihren Amtseid. Wer unbescholtene Deutsche in türkischen Gefängnissen verrotten lässt, der hat verspielt und muss die Konsequenzen ziehen. Deutsche in der Türkei bangen um Leib und Leben und um ihre Freiheit. Auf dem Altar des Türkeideals werden Mitbürger von Merkel geopfert.

Holt unsere deutschen inhaftierten Mitbürger aus der Türkei zurück! Jetzt!

12:49 11.10.2017
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

niclas quinten

Schreiben, schreiben und nochmals schreiben. Völlig egal, ob es veröffentlicht wird oder irgendeiner es liest. Status: Schreiber und Leser
Avatar

Kommentare