Integrale Meditation (2)

Integrale Achsamkeit Entwicklungspsychologie: Ken wilber, Integrale Meditation Verlag: O.W. Barth 2017 für 19,99 wachsen, erwachen und innerlich frei werden
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

„Hierbei handelt es sich inhaltlich fast um den identischen Blog wie den Blog „Integrale Meditation“ https://www.freitag.de/autoren/nilnilnil/buchvorstellung-integrale-meditaton nur dass aufgrund der zahlreichen, zum Teil sehr intensiven Kommentierungen und der damit verbundenen immer längeren Ladezeiten, der Blog jetzt ganz einfach hier weitergeführt wird.“

In diesem Buch, wird erstmals, der Weg des Aufwachsens der evolutionären Entwicklungspsychologie, mit dem Weg des Aufwachens der alten Weisheitstraditionen, Meditation/Achtsamkeit, in einer Methode der Integralen Meditation/Achtsamkeit zusammengeführt. Der Stand der Forschung ist der, dass es für uns Menschen mindestens zwei wohlunterschiedene Arten von Wachstum und Entwicklung und entsprechend zwei Formen des spirituellen Engagements gibt. Erstaunlicherweise hat es noch nie einen Weg des Wachstums und der Entwicklung gegeben der beide Formen in sich vereinigt hätte, einfach weil eine der beiden erst in neuerer Zeit entdeckt wurde, die evolutionäre Entwicklungspsychologie. Diese beiden Formen werden von Wilber kurz als "Aufwachsen und Aufwachen", bezeichnet. Wir haben uns, je nach Weltgegend, ganz auf die eine oder die andere Form verlegt und die jeweils andere verkümmern lassen. Noch nie hatten wir ein Entwicklungsmodell, das sowohl unserem Aufwachen als auch unserem Aufwachsen diente, das uns also zur Erfahrung unserer höhsten Identität führte und zugleich durch Entfaltung der in uns angelegten Fähigkeiten und multiplen Intelligenzen für unsere menschliche Reifung sorgte. Es fehlte mit anderen Worten eine Praxis, aus der Menschen hervorgingen, die in jeder Hinsicht ganz, vollständig und reif waren.

09:44 20.02.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Nil

Die gegenwärtige Krise ist in Wirklichkeit eine Krise der Wahrnehmung - Ken Wilber
Nil

Kommentare 59