Nina Heinlein
13.05.2012 | 14:00

Der Freitag "unplugged"

Salon In regelmäßigen Freitag-Salons diskutieren wir – jenseits von Netz und Papier – mit Journalisten und ausgewählten Gästen über Glück und Unglück der Gegenwart

Die nächsten Freitag-Salons

13. Juni 2012

Liegt links die Zukunft?
Jana Hensel im Gespräch mit Sahra Wagenknecht.

Weltweit machen die Menschen im Angesicht der Finanzkrise mobil gegen die Macht des Geldes. Die Bürger fühlen
sich von der Politik unzureichend vertreten. Sie fordern mehr soziale Gerechtigkeit, politische Transparenz und Mitbestimmung. Nicht länger wollen sie die Kosten der Wirtschafts- und Finanzkrise mittragen. Bei manchen Konservativen nagt der Zweifel, ob die Linke nicht doch immer recht hatte. Weder die Wut noch das Unbehagen schlagen sich aber in der offiziellen Wirtschafts- oder Sozialpolitik nieder, die keineswegs auf linken Kurs geht. Und auch die Wähler scharen sich nicht um die Linkspartei, sondern laufen im Gegenteil eher weg. Wie erklären sich das die Linken und wie wollen sie es ändern? Darüber redet Jana Hensel mit Sahra Wagenknecht, der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Linkspartei im Deutschen Bundestag.

13. Juni 2012, 19:30 Uhr
Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro, Karten sind über das Maxim Gorki Theater bestellbar

Über weitere Fragen, Vorschläge und Ideen können Sie im Blogbeitrag zum Salon mit Jakob Augstein diskutieren.


Der Freitag-Salon ist eine Kooperation mit dem Maxim Gorki Theater Berlin und findet einmal im Monat statt.

Maxim Gorki Theater Berlin
Am Festungsgraben 2
10117 Berlin

MGT_Logo2010_Schwarz.jpg

Medienpartner:

zittyLogo2007_Berlin_b.jpg

Kontakt:
anna-lena.vonsalomon(at)freitag.de
Tel: +49 (30) 25 00 87 - 105
Fax: +49 (30) 25 00 87 - 99

Hier geht es zum Salon-Archiv