Nördlicher Schwarzwald

ich lese gerne Zeitung. Wundere mich, dass oft sogar die Rechtschreibfehler des Verfassers in unterschiedlichen Zeitungen übernommen werden.
Avatar
RE: „Deutschland muss die Energiewende beschleunigen“ | 11.04.2022 | 10:12

Das gepriesene Osterpaket. Bestimmt hat es einige gute Ansätze. Der größte Fehler liegt bestimmt schon in der Hektik die da an den Tag gelegt wird. Dann wird beim extremen Ausbau der Windkraft, das eigene Klientel im Wege stehen. Die Finanzierung dieser Projekte? ( aber da bedruckt man wie gehabt Papier) . Dann noch die irrsinnigen Rüstungsausgaben. Und wie reagiert der Rest der Welt? Kriegsverhinderung und Frieden mit Russland wäre jetzt erst einmal der beste Umweltschutz. Dann mittel.-langfristig Unabhängigkeit von der USA und dann von Russland. Und genau in dieser Reihenfolge liegt die Abhängikeit.

RE: „Deutschland muss die Energiewende beschleunigen“ | 10.04.2022 | 13:50

Energiewende Ja. Aber nicht so unprovessionell. Energiewende der Reihe nach. Aber was jetzt passiert ist die größte Abhängigkeit in der wir stecken noch weiter erhöhen. Die Abhängigkeit von der USA. Überall werden Kriege angezettelt und Europa, vor allem die Deutschen tragen die Last. Die Dummheit fängt bei der Umrüstung auf E-Mobilität an, statt erst einmal den öffentlichen Nahverkehr auszubauen und für den Bürger kostenfrei zu halten. Jeder der von der Energieerzeugung und Verteilung Ahnung hat, weiss die jetztigen Planungen in die Hose gehen. Dann noch fracking Gas usw. Die Rüstungsausgaben nach oben schrauben und die US Wirtschaft brav ankurbeln. Laien haben die Macht in unserem Vasallenstaat.

RE: Ihr Austritt ist ein Weckruf | 13.01.2022 | 15:57

Das große Problem der Linke ist gerade augenblicklich die Mächtigen zu unterstützen. Man huldigt der Pharma mit deren Impfkultur und unterstützt damit noch die ohnehin Mächtigen, statt Partei zu ergreifen und die Coronapolitik zu hinterfragen. Die Regierenden im Schlepptau die Presselandschaft haben es verstanden, den Widerstand in die rechte Ecke zu stellen und die Linke ist auf diesen Zug aufgesprungen, statt zu zeigen, auch wir sind da und sehen die Grundrechte auf allen Ebenen baden gehen für eine sehr zweifelhafte Corona Politik. Gibt es nur noch die Sarah bei den Linken wo klar tickt?

RE: Rudolf Steiners Erben | 08.12.2021 | 10:17

Hier den Artikel des Infosperberch. https://www.infosperber.ch/medien/medienkritik/corona-infosperber-sieht-sich-in-der-rolle-der-vierten-instanz/

RE: Rudolf Steiners Erben | 08.12.2021 | 10:15

Wir sind Abonnent des Freitag und haben nur noch eine weitere Quelle wo noch unterschiedliche Meinungen gelten. Den Infosperber.ch. Ein Artikel daraus hätte ich gerne Veröffentlicht. Traut ihr euch das? Fam.Hermann Naegele Nordschwarzwald

RE: Die Russlandpolitik einer Kanzlerin Baerbock | 21.04.2021 | 09:08

... das gefällt mir.... Guck auch keine "öffentlich Rechtlichen " mehr. Es reicht. Werbung ist ja noch zuverlässiger.

RE: Die Russlandpolitik einer Kanzlerin Baerbock | 21.04.2021 | 09:01

Mich hat schon gewundert, warum eine "Grüne Frau" so eine gute Presse bekommt. Wäre zu meiner Zeit, als wir die Grünen gegründet haben, nicht denkbar gewesen. Es wäre auch nicht denkbar gewesen, dass ein Grünes Mitglied zugleich Mitglied bei der Welt der Eliten ist. Young Globel Leaders an der Seite mit Mark Zuckerberg (Facebook) usw. http://www.20min.ch/story/schwab-macht-aus-heisser-luft-millionen-521116677658 Wenn man den Werdegang dieser Frau liest, dann erstaunt es einem nicht, dass nur China und Russland das Feindbild darstellt.

RE: Das Gegenmodell | 17.04.2021 | 09:41

Bei der Umfrage oben, wen ich für geeigneter halte , Baerbock oder Habeck fehlte mir die Spalte: keine(r) Als Mitbegründer der Grünen damals in Freiburg bin ich gelinde gesagt schockiert, wo die Grünen heute gelandet sind. Egal die Einsätze für Kriegshandlungen oder beim ja zum geplanten Ermächtigungsgesetz, zum Feinbild Russland oder die Busenfreundschaft von Kretschmann zur Autolobby. Was im Augenblick politisch passiert ist einfach unbeschreiblich und macht mir Sorge.