RE: Zum sogenannten „Netzwerk Homöopathie“ | 16.02.2016 | 10:16

Die Aufregung in diesem Blogbeitrag erscheint mir unverständlich. Die auf S. 2 verlinkte Studie kommt genau zu dem Schluss, den wir im Netzwerk auch vertreten: Homöopathie hat keine Arzneimittelwirkung, sondern es sind das Setting der Behandlung und der Therapeut, die wirken. "Conclusion: homoeopathic consultations, but not homoeopathic remedies are a associated with clinically relevant benefits for patients with active but relatively stable RA."

Quot erat demonstrandum.