Eine unverzichtbare Dummheit

BEISPIEL JUGOSLAWIEN Sanktionen schrecken nicht den eigentlichen Adressaten, wohl aber potenzielle Nachahmer ab
Exklusiv für Abonnent:innen

Sanktionen sind dumm; diese Erkenntnis ist inzwischen fast Gemeingut. Das Wirtschaftsembargo, vor zehn Jahren einmal das Mittel der Wahl, um sogenannte Schurkenstaaten zum Einlenken zu bewegen, hat im Laborversuch Jugoslawien präzise zum Gegenteil des Erwünschten geführt. Sanktionen galten nach dem Ende der Blockkonfrontation als das "sanfte", intelligente Mittel, das ein gegen militärische Interventionen skeptisches Europa den Amerikanern entgegenhielt. Europa, von einer mächtigen Friedensbewegung sensibilisiert, zögerte, Saddam Hussein nach dessen Angriff auf Kuwait gleich Bomben zu schicken. Die Alternative waren Sanktionen. Vorher gab es nur wenig Erfahrungen mit dem "pazifistischen" Instrument: Da war das Embargo gegen Kuba, ein offensichtlicher Misserfol