Novalis

lebt halb in Frankreich, halb in Deutschland, suchte die Blaue Blume, fand sie und erkannte, dass Realität Illusion ist und Illusion Realität.
Novalis
RE: Geht es um Mobbing? | 06.12.2018 | 18:30

Der Meyer ist nett, aber katholisch. In Ostfriesland war das einmal ein sehr ungünstiges Etikett. Der Meyer ist nett, aber evangelisch. Das war einmal ein sehr ungünstiges Etikett in Bayern. Das hat aufgehört, es spielt keine Rolle mehr, man merkt es daran, dass es nicht mehr mit einem "aber" an den Namen angehängt wird.

Bei Afrikanern, Nordafrikanern, Asiaten usw wird oft die ethnische Zugehörigkeit zum Namen dazu gesetzt. Nicht mit einem "aber", ohne jegliche böse Absicht, jedoch ist die Abgrenzung da.

Mit der jüdischen Religionszugehörigkeit ist es ähnlich. In Gesprächen wird es erwähnt, wenn jemand jüdisch ist. Achtet mal darauf, wie oft das vorkommt. Innerhalb der christlichen Religion hat es Jahrhunderte gedauert, bis die konfessionellen Unterschiede keine Bedeutung mehr hatten.

Ich bin oft in Israel, Jordanien und Marokko gewesen. Da war ich es, die das Etikett "die Deutsche, die Protestantin " bekam. Wir sind noch lange keine Weltgemeinschaft, aber auf dem besten Wege dahin, auch wenn es manchmal nicht so aussieht.

RE: 11 November | 20.11.2018 | 17:50

Danke Koslowski, ein bisschen habe ich von Dir dabei gelernt

RE: „Unser Planet wird von Verrückten gelenkt“ | 17.11.2018 | 01:10

Die Sache mit Gott wäre nun wirklich allmählich wert, ein schönes lustiges Rückschautheater zu werden. Aber, Seufz, so weit ist es immer noch nicht. Ja, ja, Matthias, im Moment haben stattdessen die Verrückten das Sagen. Allenthalben.

RE: Ursachen und Folgerungen | 17.11.2018 | 00:59

Lieber Hermann, ich stimme Dir zu, es ist so vielfältig, was Du sagst, so wahr, und ich denke so oft an die Dichterwoche in Frankreich und was da so alles gedacht und gesagt worden ist!

GLG Hanna

RE: Helder Yuren | 26.02.2018 | 18:14

Wir machen weiter, lg Johanna

RE: Helder Yuren | 26.02.2018 | 18:10

Danke, Pur, ich hatte die Freude, ihn persönlich kennen zu lernen. Auch ich habe viel von ihm gelernt. LG

RE: Helder Yuren | 26.02.2018 | 18:10

Danke, Por, ich hatte die Freude, ihn persönlich kennen zu lernen. Auch ich habe viel von ihm gelernt. LG

RE: HELDER YUREN | 23.02.2018 | 00:09

Danke, hab ich gemacht, danke! LG Johanna