französisches Tagebuch, Abschied

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

der alte Volvo ist bepackt bis obenhin. Trödelkram und Würste, Käse und Wein. Natürlich auch diverse andere Sachen, die ich nicht alle aufzählen will. Zu Claude, dem Siebenschläfer, hatte sich Henriette, die Maus gesellt. Und zu diesen Beiden, ich entdeckte das heute Morgen, kommt nun Hibou, die Schleiereule, die auch auf dem Boden Quartier genommen hat. Das bedeutet, dass ich im Frühjahr viel zu putzen habe, denn Hibou wird sein Gewölle und seine Crottes auf unserem Boden ausbreiten. Wir haben heute natürlich an der Zeremonie zum Ende des !. Weltkrieges teilgenommen. Das Wetter war ausgesprochen schlecht und da standen wir mit gebogenen Regenschirmen in Wind- und Regenböen am Mahnmal und hörten der Rede des Bürgermeisters zu. Hinterher gab es einen vin d'honneur im salle communale. Das war schön und 50 % der Leute waren Engländer, uns als Fremde inclusive. Jedes Jahr nehmen wir an dieser Zeremonie teil. In den ersten Jahren schämte ich mich sehr, eine Deutsche zu sein, aber das hat aufgehört. Wohl weil ich hier nie schlechte Erfahrungen als Deutsche gemacht habe, eher gegenteilig ... Vichy lässt grüßen? Ich weiß es nicht, genieße nur simplement die Freundlichkeit und Akzeptanz der Leute hier. Der Abschied fällt mir schwer. Aber in drei Monaten sind wir wieder hier und außerdem freuen wir uns auf die Familie und die Freunde in Deutschland.

Was ist in Frankreich eigentlich so anders? Warum sind wir ausgewandert? Es ist anders hier, aber schwer zu beschreiben! Ich sag's einfach mal ungeschützt: Hier ist mehr Freiheit und mehr Respekt voreinander. Und die Mischung mit den vielen Engländern macht das Leben hier noch bunter und interessanter! Nun müsste ich Detailauskünfte geben, aber heute ist es zu spät. Beim nächsten Mal.

00:42 12.11.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Novalis

lebt halb in Frankreich, halb in Deutschland, suchte die Blaue Blume, fand sie und erkannte, dass Realität Illusion ist und Illusion Realität.
Novalis

Kommentare 5

Avatar
sachichma | Community