Dogybag

Parlamentshaustier Der Bundestagsabgeordnete Pofalla schickt seinen Labradorrüden. Im deutschen Bundestag kommt man auf den Hund.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die Detaills möchte ich hier nicht ausbreiten. Jeder kann sie in den Gazetten verfolgen - nur eines - ich plädiere an die Tierschützer Berlins, nehmt Euch der Hunde an, ein Parlament ist kein Platz zum Gassi gehen, vor allem - es stinkt dort dermaßen unerträglich, das ist Folter für jede Hundenase.

... ach ja - und das Dogybag, rechnet die Bundestagsverwaltung on Top ab - neben Diät, Unkostenpauschale, Unkosten gegen Nachweis, Mitarbeiterpauschale, Altersversorgunspauschale, Büropauschale, Dienstwagenpark, DB Freifahrtschein (den zahlt der Steuerzahler sicher trotzdem an die Bahn ;-)...) - ich habe sicher noch einiges vergessen - Verzeihung.

.... und natürlich spricht nur der Neid und die Mißgunst aus dem Maul des einfältigen Massenmenschen!

Dabei tut mir der Hund so leid!

Pofalla behält "nur - SEIN - Bundestagsmandat"................

12:30 03.01.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent - trotzdem ist Nachdenken erlaubt
Oberham

Kommentare 5