Hammerfest bei 21 Grad im Schatten

Anomalie Die Etats für die Klimabeschwichtigungspropagandamaschine steigen, so wie die Temperaturen am Nordpol - extrem.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die Münchner Rück hat eine der besten Klimadatenbanken und ist ständig bemüht ihre Modelle für Projektionen und Prognosen zu verbessern.

Dort ist man bemüht, bemüht die Renditen zu puschen, bemüht wohl gar, den Irrsinn der menschlichen Prozesse weiter zu forcieren, das bringt steigende Prämien.

Wie hoch wird die Unbewohnbarkeitsprämie wohl angesetzt?

Es scheint, dass die Popanze in Wirtschaft und Politik vollends den Verstand verloren haben, da sie eine komplett wahnsinnige Egogeneration - die sich nicht einmal ihren eigenen Nachkommen verpflichtet fühlt - darstellt.

Diese Menschen dürften keine Skrupel haben - wirklich KEINE!

Das verblüffende, Millionen bestens ausgebildeter Eltern arbeiten - gegen hohe Löhne und hohe Konsumlust - ebenso skrupellos für diese Verrückten - ja sind wir am Ende alle schlicht übergeschnappt?

Das Wetter wird noch interessanter!

Die Marginalisierungswellen dürften bald ins monströse anschwellen!

Die Gewinne der Übergeschnappten ebenso!

Die Menschen - werden entweder verhungern, ersaufen, verbrennen oder sich gegenseitig niedermachen.

Wer hier noch positve Utopien träumt, dem wünsch ich einen angenehmen Aufenthalt - in seinen Träumen.

Wir jammern über das Wetter, bald werden wir Grund zu echtem Jammer haben.

In den 20ern sahen viele was in den Jahren 39 - 45 im letzten Jahrhundert geschah - in den 70ern - Heute sahen viele was wohl in Kürze geschieht.

Damals wie heute gehen die Massen von einer doch noch glücklichen Fügung aus - oder wie bitte soll man diese grandios monströse Gleichgültigkeit und diesen stupiden Konsumspeichelfluß der Massen interpretieren?

Wer von den hier Anwesenden macht mehr als Mülltrennung?

15:11 31.05.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent - trotzdem ist Nachdenken erlaubt
Oberham

Kommentare 67

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar